Ein Berufsschiffer fährt bei trübem Wetter über die Spree in Berlin. (dpa/Jens Kalaene)
Audio: Inforadio | 10.01.19 | Miriam Keuter | Bild: dpa/Jens Kalaene

Regen lässt Pegel steigen - Die Spree fließt wieder vorwärts

  

Nach den Niederschlägen der vergangenen Wochen sind die Pegelstände an der Spree gestiegen. "Die Spree fließt jetzt definitiv wieder vorwärts", sagte Derk Ehlert von der Berliner Umweltverwaltung der Deutschen Presse-Agentur, wie diese am Donnerstag berichtete. Er sprach von einer leichten Entspannung.

Nach der monatelangen Dürre im vergangenen Sommer waren die Wasserstände der Spree soweit gesunken, dass der Fluss zeitweise sogar rückwärts gedümpelt war. Seit dem Sommer fehlte der Spree nicht nur ein Großteil der üblichen Niederschläge, die Hitze ließ auch große Wassermengen verdunsten.

Sulfatgehalt der Spree gesunken

Ehlert sprach aber nur von einer leichten Entspannung. Wichtig sei nun, dass sich die Wasserspeicher in den Nachbarbundesländern wieder füllen könnten. Sachsen und Brandenburg hatten in den vergangenen Monaten ihre Reserven etwa aus Talsperren eingespeist. Andernfalls hätte es zur Einstellung der Spree-Schifffahrt kommen können.

Die Niederschläge der letzten Wochen trugen laut Ehlert auch dazu bei, dass die Sulfatkonzentration im Wasser gesunken ist. Sulfate sind Schwefelsalze, die aus aktiven und aus gefluteten ehemaligen Tagebauen stammen. Bei zu hohem Sulfatgehalt im Trinkwasser können Verdauungsprobleme die Folge sein. Umweltschützer fürchten aber auch, dass die Werte die Artenvielfalt entlang des Flussverlaufs von der sächsischen Quelle bis hin zur Mündung in die Havel belasten.

Sendung: Antenne Brandenburg, 10.01.2019, 06:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren