Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht (Quelle: imago/Peters)
Bild: imago stock&people/Peters

Müllrose im Kreis Oder-Spree - Vermisster Rentner tot aus See geborgen

Ein seit dem 8. Januar vermisster 83-jähriger Mann aus Müllrose (Oder-Spree) ist tot. Wie die Polizei aus Fürstenwalde am Sonntag mitteilte, wurde er am Samstagnachmittag von der Feuerwehr aus dem Katharinensee geborgen. Zuvor hatte ein Anrufer mitgeteilt, dass auf dem Wasser vermutlich ein lebloser Mensch treibe. Der Mann wurde als der Vermisste identifiziert.

Nach dem Rentner hatten Taucher der Potsdamer Bereitschaftspolizei vor Wochen vergeblich gesucht. Sie hatten dabei die Suche vom Katharinensee auch auf den Großen Müllroser See ausgeweitet. Dabei waren auch Drohnen, Suchhunde und ein Polizeihubschrauber eingesetzt worden.

Die Kriminalpolizei in Eisenhüttenstadt nahm Ermittlungen zur Ursache und zu den genauen Umständen des Todesfalls auf.


Sendung: Brandenburg aktuell, 17.02.2019, 19.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren