Notarzt der Berliner Feuerwehr im Einsatz (Quelle: imago/Sorge)
Bild: imago stock&people/Sorge

In Lichterfelde und Oranienburg - Zwei Menschen sterben bei Verkehrsunfällen

In der Hauptstadtregion sind am Sonntag zwei Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen.

Ein Motorradfahrer verunglückte in Oranienburg (Oberhavel) tödlich. Der 32-jährige Berliner war nach Polizeiangaben in Richtung Germendorf unterwegs, als er nach einem Überholmanöver wieder auf die rechte Spur einschwenken wollte. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Maschine und prallte gegen die Leitplanke. Er starb noch an der Unfallstelle. Andere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall verwickelt.

In Berlin-Lichterfelde kam ein 76-jähriger VW-Fahrer aus bislang ungeklärten Gründen auf der Osdorfer Straße von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Wegen der Bergungsmaßnahmen blieb der Bereich um die Unfallstelle für vier Stunden gesperrt.

Sendung: Antenne Brandenburg, 17.02.2019, 14.40 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren