Symbolbild: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person zwischen einem PKW und einer Strassenbahn an der Kreuzung Prenzlauer Allee (Bild: imago/R. Price)
Bild: Symbolbild von imago/R. Price

Berlin-Marzahn - Mann zwischen Bahnsteigkante und Tram eingeklemmt

Bei einem Unfall an einer Straßenbahnhaltestelle in Berlin-Marzahn ist ein Mann schwer verletzt worden. Er geriet am frühen Donnerstagmorgen aus noch ungeklärter Ursache an der Tramhaltestelle in der Allee der Kosmonauten zwischen Bahnsteigkante und eine Straßenbahn der Linie 27, wie die Polizei mitteilte. Die Haltestelle befindet sich am S-Bahnhof Springpfuhl.

Der Fußgänger erlitt demnach schwere Verletzungen an Kopf und Knie und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er gab den Rettungskräften gegenüber an, er habe Alkohol getrunken, so die Polizei. Der Straßenbahnfahrer sowie seine Fahrgäste blieben unverletzt.

Die Rettungskräfte seien gegen 4.10 Uhr ausgerückt und hätten den eingeklemmten Mann befreit.

Sendung: Antenne Brandenburg, 16.05.2019, 5:00 Uhr 

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren