Die Schänden am Notre Dame von oben (Bild: dpa/Gigarama.ru)
Bild: dpa/Gigarama.ru)

Geld für Wiederaufbau - Prenzlau spendet 3.000 Euro für Notre Dame

Die Stadt Prenzlau spendet 3.000 für den Wiederaufbau der Kathedrale Notre Dame in Paris. Das gab die Stadtverwaltung am Mittwoch bekannt.

Nach dem Brand Mitte April hatte Bürgermeister Hendrik Sommer (parteilos) die Prenzlauer aufgerufen, zu spenden. Der überwiegende Anteil der Spenden kommt von der Verwaltung selbst - 2.500 Euro. Innerhalb eines Monats spendeten die Prenzlauer 200 Euro. Der Betrag wurde von der Verwaltung auf 3.000 aufgestockt.

Man wisse, was es heiße, ein Wahrzeichen zu verlieren, sagte Bürgermeister Sommer bei seinem Aufruf. Ende des Zweiten Weltkrieges brannte die Marienkirche in Prenzlau. Erst 72  Jahre nach der Zerstörung des Gewölbes habe der Wiederaufbau begonnen, so Sommer.

Sendung: Brandenburg aktuell, 15.05.2019, 19:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 3.

    Der Löwenanteil kam tatsächlich aus Steuergeldern - den Bewohnern war es ja nicht viel Geld wert, gerade mal 200 Euro innerhalb eines Monats. Allerdings verstehe ich auch nicht, warum da auf die ordentlichen Summen zweier Milliardäre da noch was draufgepackt werden muss.

  2. 1.

    .. gehts noch? Steuergelder einer Kirche zu spenden, die schon Millionen an Spenden erhalten hat, wie wäre es gewesen das Geld für die gebeutelten Menschen nach den Unwettern in Mozamique und Tansania zu spenden..

Das könnte Sie auch interessieren