Bunte Farbflecken auf dem Spielplatz in Berlin Mitte. (Quelle: rbb/B. Kietzmann)
Symbolbild | Bild: rbb/B. Kietzmann

Mehrere Tausend Euro Schaden - Spielplatz nach Farbanschlag gesperrt

Nach einem Farbanschlag in Berlin-Mitte ist ein Spielplatz am Dienstag gesperrt worden. Unbekannte sollen in der Nacht zu Dienstag Farbpatronen auf dem Spielplatz in der Pohlstraße geleert haben, wie das Bezirksamt Mitte mitteilte. Der Sand sei verschmutzt und müsse ausgetauscht werden.

Eine Firma sei bereits beauftragt. Der Sand und die Spielgeräte leuchteten in den Farben Magenta, Gelb und Blau. Wie lange der Spielplatz gesperrt bleibe, sei derzeit nicht abzusehen, sagte eine Sprecherin des Bezirksamts. Die Reinigung des Sandes koste mehrere Tausend Euro.

Sendung: Antenne Brandenburg, 14.05.2019, 14:00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

3 Kommentare

  1. 3.

    Wenn ich ganz ehrlich bin, möchte ich meinen, endlich ein bisschen Farbabwechselung auf den sonst sehr trist aussehenden Spielplatz. Auch halte ich es für übertrieben, gleich den ganzen Sand auszutauschen. Die Farbe hält sich im oberen Bereich fest und dort muß man sie nur abtragen. Seien wir doch froh, das nicht schon wieder so ein Spinner Rasierklingen im Sand versteckt hat.

  2. 2.

    Adieu tristesse!

  3. 1.

    So eine Schweinerei, hoffentlich findet man den Täter.

Das könnte Sie auch interessieren