In der Nähe der S-Bahnhaltestelle Prenzlauer Allee ist am 25.06.2019 ein Baum auf eine Oberleitung gefallen (Quelle: Oliver Noffke /rbb)
Bild: rbb

Prenzlauer Allee - Baum stürzte auf Oberleitung - Fernverkehr war unterbrochen

Der Fernverkehr in Berlin war zwischen 19:45 Uhr und 20:30 Uhr unterbrochen, weil an der Haltestelle Prenzlauer Allee ein Baum auf die Oberleitung stürzte und Feuer gefangen hatte. Das teilte die Bundespolizei auf Twitter mit.

Auch Kunden der Berliner S-Bahn-Kunden waren von Einschränkungen betroffen.

Wie die Berliner S-Bahn auf Twitter mitteilte, verkehrte die Ringbahnen S41, S42 nur im 10-Minutentakt. Die S8 verkehrte nur noch zwischen Birkenwerder und Schönhauser Allee. Die S85 fuhr zeitweise gar nicht.

Um 20:28 Uhr teilte die Berliner S-Bahn auf Twitter mit, dass die Streckensperrung wieder aufgehoben ist. Kunden müssten allerdings noch mit Verspätungen und eventuellen Zugausfällen rechnen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    War der Fernverkehr in Berlin unterbrochen oder nur auch die Fernbahn auf dem Teilstück? Stadtbahn und der Tunnel dürften ja frei gewesen sein.

    War es ein privater Baum oder ein Baum der DB?

Das könnte Sie auch interessieren