Ein Regionalzug der Deutschen Bahn quert einen unbeschrankten Bahnübergang (Symbol)
Bild: dpa/Boris Roessler

Oberspreewald-Lausitz - Rentnerin in Lübbenau von Zug erfasst und getötet

Im brandenburgischen Lübbenau (Oberspreewald-Lausitz) ist eine 82-jährige Frau von einem Zug erfasst und getötet worden. Die Seniorin wollte nach Polizeiangaben am Donnerstag einen unbeschrankten Bahnübergang mit ihrem Fahrrad überqueren, als ein Regionalzug kam.

Wie die Polizei annimmt, ist die Frau davon ausgegangen, die Gleise noch vor dem Zug überqueren zu können. Noch am Unfallort sei sie ihren schweren Verletzungen erlegen.

Sendung: rbb24, 20.06.2019, 17.00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren