Ein Rettungswagen der Berliner Feuerwehr auf dem Weg zu einem Einsatz. (Quelle: imago/Snapshot)
Bild: imago/Snapshot

Mann schwer verletzt - Unbekannter sticht auf Obdachlosen ein

Zwei obdachlose Männer sind im Berliner Hansaviertel von einem Unbekannten angegriffen worden, dabei wurde einer der beiden schwer verletzt. 

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, sprach der Unbekannte die 21 und 23 Jahre alten Männer am Samstagabend an ihrem Schlafplatz unter einem Stadtbahnbogen zunächst an. Er verlangte vom Jüngeren, ihm sein Portmonnaie und sein Handy zu geben. Als der 21-Jährige sich weigerte, schnitt ihm der Angreifer in Gesicht und Bauch. Als der ältere Obdachlose zu Hilfe eilte, floh der Angreifer ohne Beute in Richtung S-Bahnhof Tiergarten. 

Der Verletzte wurde notoperiert, Lebensgefahr bestand nach Polizeiangaben aber nicht.

Sendung: Abendschau, 09.06.2019, 19:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereNetiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Das könnte Sie auch interessieren