Rote Ampel am Eingang zum Britzer Tunnel (Archiv)
Bild: dpa/Paul Zinken

A100 Richtung Neukölln - Mehrere Verletzte bei Unfall im Britzer Tunnel

Mehrere Autos sind im Tunnel Britz auf der Berliner Stadtautobahn 100 ineinandergefahren. Bei dem Unfall am Freitagnachmittag wurde ein Mensch schwer verletzt, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Demnach gab es weitere Verletzte.

Laut der Verkehrsinformationszentrale musste der Tunnel Richtung Neukölln am Nachmittag zeitweise gesperrt werden, erst am Abend wurde alle Spuren wieder freigegeben. Der Verkehr staute sich mehrere Kilometer weit, Autofahrer mussten rund eine Stunde Verzögerung einplanen.

Für Freitagnachmittag wurde eine Reisewelle zum Start in die Sommerferien erwartet.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 2.

    Ich staune immer wieder über Mandys Kommentare :-) klar, gehen wir mal in den Urlaub. Oder ich gehe mal ins Büro. Geht doch. 6 Stunden hin, 6 zurück. Geh mal in dich, Mandy.

  2. 1.

    Lasst doch mal das Auto stehen!
    Man kann auch gehen!

Das könnte Sie auch interessieren