Die Berliner Feuerwehr bekämpft am 27.06.2019 einen Waldbrand in Berlin Grünau (Quelle: rbb)
Video: Abendschau | 27.06.2019 | Ulli Zelle | Bild: rbb

Tram unterbrochen - Waldbrand in Berlin-Grünau ist gelöscht

Der Waldbrand in Berlin-Grünau ist gelöscht. Vom Feuer betroffen war eine Fläche von rund zehn Hektar. Die Feuerwehr ist trotzdem noch am Brandort, weil die Nachlöscharbeiten bis tief in die Nacht andauern.

Die Berliner Feuerwehr hat den Waldbrand im Berliner Ortsteil Grünau gelöscht. Allerdings werden die Nachlöscharbeiten bis in die "späten Nachtstunden" andauern. das teilte die Berliner Feuerwehr via Twitter mit.

Betroffen war eine Fläche von rund zehn Hektar Waldboden. Etwa 75 Einsatzkräfte haben zusammen das Feuer gelöscht. Der Brand war am Donnerstagnachmittag ausgebrochen.

Es bestand keine Gefahr für Anwohner

Verletzt wurde niemand, es bestand auch keine Gefahr für Anwohner. Wegen des Feuerwehreinsatzes war die Tram 68 zwischen der S-Bahn-Station Grünau und Alt-Schmöckwitz unterbrochen, auch Straßen waren gesperrt.

Die Berliner Feuerwehr bekämpft am 27.06.2019 einen Waldbrand in Berlin Grünau (Quelle: rbb)
Die Berliner Feuerwehr in einem Waldgebiet in Grünau | Bild: rbb

Sendung: Abendschau, 27.06.2019, 19:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

2 Kommentare

  1. 2.

    Waldbrände gab es sicherlich immer schon, aber die Anzahl hat mit der Veränderung der Sommer extrem zugenommen. Jetzt, wo es normal zu sein scheint, dass es im Frühjahr 32 Grad und im Sommer 38 Grad sind und es wochenlang nicht regnet, werden wir uns darauf einstellen müssen, dass es in unserem schönen Berlin und Brandenburg täglich irgendwo brennt. Bis die Wälder verschwunden sind. Aber wir machen einfach weiter und wollen es nicht wahrhaben, wie unser Handeln den Klimawandel vorantreibt.

  2. 1.

    Dank an alle Beteiligten; ich wohne nur wenige hundert Meter entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren