Symbolbild: Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr ist nachts unterwegs. (Quelle: imago/Ralph Peters)
Bild: imago/Ralph Peters

Brandstiftung - Auto in Neukölln angezündet

Unbekannte Brandstifter haben in Berlin-Neukölln ein Auto angezündet. Der Wagen brannte in der Nacht zu Samstag in der Elbestraße vollständig aus, wie die Polizei mitteilte.

Ein davor geparktes Auto wurde demnach leicht beschädigt.

Verletzt wurde niemand.

Eine Zeugin hatte die Flammen kurz nach 4.00 Uhr bemerkt und den Notruf gewählt. Ein Brandkommissariat ermittelt.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier suppt nichts durch (Quelle: Marcus Behrendt)
Marcus Behrendt

Adventskalender 2019 - 14. Tür: Hier suppt nichts durch

Diese Brandenburger Erfindung gehört derzeit zu den wohl am meisten gehassten Umweltsünden. Schon allein bei seiner Erwähnung häuft man eine Tonne CO2 auf seinem persönlichen Umweltkonto an. Dabei war es so sauber gestartet.