Bauarbeiter stehen auf einer Autobahn vor einer Verkehrszeichenbrücke. (Quelle: imago/Christian Schroth)
Bild: imago/Christian Schroth

Eine Spur auf A10 gesperrt - Verkehrseinschränkung am Dreieck Potsdam

Autofahrer müssen von Montagfrüh an eine Woche lang mit Behinderungen auf dem südlichen Berliner Ring rechnen. Seit 8 Uhr ist nach Angaben der Verkehrsinformationszentrale Berlin auf der A10 ein Fahrstreifen in Richtung Magdeburg gesperrt.

Grund für die Einschränkung sind Bauarbeiten. Dabei werden in den kommenden Tagen beim Dreieck Potsdam Schilderbrücken montiert - Stahlkonstruktionen mit Wegweisern oder Verkehrszeichen, die die Fahrbahnen überspannen. Die Arbeiten sollen bis zum 23. Juli dauern.

Sendung: Inforadio, 15.07.2019, 8 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren