Eberswalder Zentrum mit Kreishaus und Altbauten (Quelle: rbb/Monika Kophal)
Bild: rbb/Monika Kophal

Eberswalde - 30-Jährige tot in ihrer Wohnung gefunden

Eine 30-jährige Frau ist am Samstagmorgen tot in ihrer Wohnung in Eberswalde entdeckt worden. Nach bisherigen Erkenntnisstand sei von einem Verbrechen auszugehen, teilte der Sprecher der Polizeidirektion Ost, Ingo Heese, mit.

Mutter lebte getrennt mit ihren drei Kindern

Der Vater habe seine Tochter tot entdeckt und die Polizei alarmiert. Die Frau lebte getrennt mit ihren drei Kindern in der Wohnung. Die Kinder hielten sich beim Vater auf.

Die Mordkommission ermittele gegen Unbekannt wegen eines Tötungsverbrechens, heißt es in der gemeinsamen Mitteilung von Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) und Polizeidirektion. Die gerichtsmedizinische Untersuchung sei noch nicht abgeschlossen.

Sendung: Brandenburg aktuell, 03.08.2019, 19.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Gibt´s hier schon Neues - ich habe diese Meldung vom 3.8. per Stichwortsuche gefunden und hätte gern den neuesten Stand gewusst. Bitte RBB24 - Sie sind dran.

Das könnte Sie auch interessieren

Archivbild: Prof. Fritz von Weizsäcker (Quelle: dpa/Eva Oertwig)
dpa/Eva Oertwig

Fritz von Weizsäcker - Ein Leben für die Medizin

Sein Vater war Bundespräsident und Regierender Bürgermeister von Berlin, er entschied sich für eine Medizinerlaufbahn: Fritz von Weizsäcker, der am Dienstag im Alter von 59 Jahren getötet wurde.