Ein Ruderboot liegt am Ufer des Großen Seddiner See. (Quelle: dpa/Gregor Fischer)
Bild: dpa/Gregor Fischer

82-Jährige trieb leblos im Wasser - Seniorin stirbt beim Baden im Seddiner See

Eine Seniorin ist am Samstag beim Schwimmen im Seddiner See (Potsdam-Mittelmark) gestorben. Die leblose 82-Jährige wurde von Ersthelfern aus dem Wasser gezogen.

Ein Arzt, der unter den Badegästen war, sowie hinzugerufene Rettungskräfte versuchten erfolglos, die Frau am Seeufer wiederzubeleben, wie die Regionalleitstelle der Feuerwehr mitteilte. Zur genauen Todesursache wird nach Angaben der Polizei ermittelt. Man gehe aber von einem natürlichen Tod der Seniorin aus, sagte ein Sprecher. Zunächst hatte die "Märkische Allgemeine" berichtet.

Sendung: Inforadio, 25.08.2019, 15.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren