Symbolbild: Ein Rettungswagen der Berliner Feuerwehr (Quelle: dpa/Tobias Seeliger).
Bild: dpa/Tobias Seeliger

Berlin-Friedrichsfelde - 17-jähriger Radfahrer bei Autounfall schwer verletzt

In Berlin-Friedrichsfelde ist ein 17 Jahre alter Radfahrer von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Jugendliche war nach vorläufigen Ermittlungen am Montagmittag auf der Gensinger Straße an der Ecke Alt-Friedrichsfelde vom Gehweg auf die Fahrbahn geradelt, wie die Polizei berichtete.

Dort erfasste ihn der Wagen eines 59 Jahre alten Autofahrers, der in Richtung Biesdorf unterwegs war. Der 17-Jährige prallte auf die Motorhaube und stürzte dann auf die Straße. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Gensinger Straße

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um eine Antwort zu verfassen.

Antwort auf [Diana] vom 13.08.2019 um 12:53
Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

7 Kommentare

  1. 7.

    Natürlich wünscht man dem Jungen, dass er recht bald wieder gesund ist.

    Aber diese Verletzungen wären so leicht zu vermeiden gewesen, wenn der Radfahrer sich an die Verkehrsregeln gehalten hätte.

    Ja, mir tut der Autofahrer leid. Es ist nämlich nicht so einfach wegzustecken, wenn man einen anderen Menschen verletzt. Egal, wessen Schuld das letztlich war.

  2. 6.

    Natürlich wünscht man dem Jungen, dass er recht bald wieder gesund ist.

    Aber diese Verletzungen wären so leicht zu vermeiden gewesen, wenn der Radfahrer sich an die Verkehrsregeln gehalten hätte.

    Ja, mir tut der Autofahrer leid. Es ist nämlich nicht so einfach wegzustecken, wenn man einen anderen Menschen verletzt. Egal, wessen Schuld das letztlich war.

  3. 4.

    Was für ein bescheuertes Kommentar!! Hier wurde ein 17 jähriger schwerverletzt! Da ist doch ein möglicher Sachschaden wohl Pillepalle dagegen.

  4. 3.

    Hoffentlich ist der Radler versichert und kkommt für den Schaden am PKW auf.

  5. 2.

    "Der Jugendliche war nach vorläufigen Ermittlungen am Montagmittag auf der Gensinger Straße an der Ecke Alt-Friedrichsfelde vom Gehweg auf die Fahrbahn geradelt"

    Mehr muss man dazu nicht wissen.

  6. 1.

    Radfahrer sollten beachten, dass sie selbst auf Fußgängerfurten wartepflichtig gegenüber Abbiegern sind:
    https://www.adfc.de/artikel/ein-irrweg-radfahren-auf-gehwegen/

Das könnte Sie auch interessieren