Eine S-Bahn steht im Bahnhof des Flughafens BER in Schönefeld (Quelle: dpa/Settnik)
Bild: dpa/Bernd Settnik

Nach Notarzteinsatz - S-Bahnen fahren wieder zum Flughafen Schönefeld

Auf der S-Bahn-Strecke zum Flughafen Schönefeld hat es am Mittwochmorgen vorübergehend eine Störung gegeben. Betroffen waren die Linien S45 und S9. Grund war ein Notarzteinsatz am S-Bahnhof Altglienicke, wie die S-Bahn meldete.

Demnach fuhr die Linie S45 nur zwischen Südkreuz und Schöneweide, die S9 von Spandau bis Grünau. Auf dem Abschnitt zwischen Adlershof und Flughafen Schönefeld verkehrten keine Züge. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet. Nach etwa einer Stunde fuhren die Züge gegen 8 Uhr wieder durchgehend, jedoch zunächst noch ohne Halt in Altglienicke. Ab circa 10 Uhr konnte dann auch der S-Bahnhof Altglienicke wieder freigegeben werden.

Sendung: Antenne Brandenburg, 11.09.2019, 8:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren