Platz der Republik in Berlin (Bild: imago images/Dirk Sattler)
Bild: imago images/Dirk Sattler

Platz der Republik - Rasen vor dem Bundestag erhält Schutzzaun

Der Rasen auf dem Platz der Republik vor dem Berliner Reichstagsgebäude erhält ein schützendes Gitter. Das etwa 40 Zentimeter hohe sogenannte Tiergartenband werde im vorderen Bereich des Platzes eingebaut, teilte das Bezirksamt Mitte am Freitag mit.

Der Zaun sei nötig, da der starke Radverkehr auf dem Platz vor dem Bundestag das Gras beschädige, hieß es zur Begründung. Damit die frisch angelegte Rasenfläche gut wachsen kann, werde das Gitter von der kommenden Woche an eingebaut.

Es soll außerdem für mehr Sicherheit sorgen, da es vermehrt zu Konflikten und Gefahrensituationen zwischen Radlern und Fußgängern gekommen sei.

Sendung: Abendschau, 06.09.2019, 19:30 Uhr  

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um eine Antwort zu verfassen.

Antwort auf [leo] vom 06.09.2019 um 20:21
Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

6 Kommentare

  1. 6.

    Richtig. Nicht nur der Respekt aneren Menschen gegenüber wird immer weniger, auch der Natur gegenüber. Rasenflächen werden platt gelatscht oder gefahren, oder von Mensch und Hund verschmutzt. Jetzt müssen halt Zäune ran. Schon traurig. Aber gut so.

  2. 5.

    Es geht doch nicht anders. Der Zaun müsste noch etwas höher sein und um die gesamte Rasefläche reichen. Egal ob Radfahrer oder Fussgänger, gehen oder fahren über jede Rasenfläche. Parks werden immer rücksichtsloser behandelt. Denn nicht in jedem Park kann man auf dem Rasen lagern, spielen oder grillen. Zb ein Schlosspark.

  3. 4.

    Verstehe ich nicht, die Stadt liebt doch seine Radfahrer! Und nun eine Absperrung - was für eine Verar... Es sollte schon immer ein schöner Rasen für unsere - kein rumlümmeln, kein Fußballspielen usw. Sollen sie den Platz doch betonieren, dann ist er für alle da Radfahrer, E-Roller und und und..

  4. 3.

    Wenn man den Zaun vor dem Reichstag mal weg machen würde, wäre auch mehr Platz.
    Zur Sicherheit der Abgeordneten ist der ja wohl nicht da, zum Nebeneingang kommt man ja direkt hin, genauso zu den anderen Gebäuden des Bundestages.

  5. 2.

    Schade! Eine Mauer wäre doch wirklich schöner gewesen. Naja, auf einem Zaun kann mensch notfalls auch sitzen.
    Bin gespannt, wer dadrauf als erstes mit einem E-Scooter Skater ;)

  6. 1.

    Zäune bieten keinen Schutz, so hieß u. heißt es doch immer . " Es soll außerdem für mehr Sicherheit sorgen " ?

    das Argument des frischen Rasens mag glauben wer will . Jedenfalls ist es der 1.Zaun am Reichstag seit Baubeginn: 9. Juni 1884

Das könnte Sie auch interessieren