Ein rotes Kreuz und das Wort Notaufnahme stehen auf einem Schild vor einer Rettungsstelle. (Quelle: imago-images/xcitepress)
Bild: imago-images/xcitepress

Gegen parkendes Auto gefahren - Rennradfahrer stirbt elf Tage nach Unfall in Perleberg

Ein Radfahrer, der vor gut eineinhalb Wochen in Perleberg (Prignitz) verunglückt ist, ist seinen Verletzungen erlegen. Wie die Brandenburger Polizei am Freitag mitteilte, starb der 63-Jährige am Donnerstag in einem Krankenhaus.

Der Mann war am 25. August in der Wilsnacker Straße mit seinem Rennrad frontal gegen ein geparktes Auto gefahren und hatte sich dabei schwer verletzt. Laut Polizei war der 63-Jährige nicht bei Bewusstsein, als die Rettungskräfte eintrafen. Warum der Mann das parkende Fahrzeug übersehen hatte, ist unklar.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Nur die Beine eines Läufers sind im Regierungsviertel zu sehen, als er im Gegenlicht der Sonne entlang der Spree läuft. (Quelle: dpa/Paul Zinken)
dpa/Paul Zinken

Der Absacker - SPD, Dürrejahre einer Partei

Ist die älteste Partei Deutschlands auch die drögste Partei Deutschlands? Wäre die SPD ein Film, würde Haluka Maier-Borst sich das Ganze jedenfalls nicht im Kino und auch nicht auf der heimischen Couch anschauen.