Menschen im Volkspark Schöneberg genießen die letzten Sonnenstrahlen des Sommers in Berlin. Quelle: imago/Schöning
Bild: imago/Schöning

Wetter in Berlin und Brandenburg - Nach Regen und Sturm kommt der Spätsommer

Am Wochenende könnte die Region noch einmal ein paar warme und sonnige Spätsommertage erleben, laut Meteorologen sollen die Temperaturen auf bis zu 25 Grad klettern. Zwischen Dienstag und Freitag wird es aber erstmal ungemütlich.

Am Wochenende könnte es in Berlin und Brandenburg noch einmal warm und sonnig werden. Nach Stand vom Montag erwarten Meteorologen für Samstag Temperaturen von bis zu 21 Grad, am Sonntag könnten es demnach sogar 25 Grad werden. "Verschiedene Klimamodelle zeigen an, dass die Temperaturen zum Wochenende hin deutlich steigen", sagte Meteorologe Alexander Fromm von der Meteogroup rbb|24.

Allerdings soll es vorher noch einmal stürmisch und regnerisch werden. Noch bis Freitag bringe Tief "Ignaz" der Region neben herbstlichen Temperaturen reichlich Wolken, Regen und Sturmböen, sagte Fromm. Am Dienstag ziehen dichte Wolken über Berlin und Brandenburg, im Nordosten soll es einige Schauer und Gewitter geben, die nach Südwesten hin schwächer ausfallen sollen. "Wo Regen fällt, könnte es auch gewittern und Sturmböen von bis zu 90 Stundenkilometern geben", warnte Fromm.

Hoch "Hanneke" bringt Sonne

Mittwoch und Donnerstag erwarten die Meteorologen dann einen Mix aus Sonne und Wolken, von Spätsommer ist bei Temperaturen von höchstens 16 Grad aber wohl nicht viel zu spüren. Am Freitag soll das Tiefdruckgebiet "Ignaz" allmählich dem Hoch "Hanneke" weichen. Zwischen den Wolken scheint immer wieder die Sonne durch, die Temperaturen liegen dann bei etwa 17 Grad.

Freitag und Samstag könnte "Hanneke" Berlin und Brandenburg am Wochenende dann noch einmal mit reichlich Sonnenstrahlen erwärmen. "Der Spätsommer kommt wohl noch einmal zurück, Samstag und Sonntag bleibt es sonnig und trocken", sagte Fromm. Nach den warmen Temperaturen am Sonntag werde es aber voraussichtlich in der kommenden Woche erst einmal wieder abkühlen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 3.

    Die Zuverlässigkeit von BER-, Wetter- und Verkehrsnachrichten ist bekannt.

  2. 2.

    Hä? Es war warm und spätsommerlich. Ihre wohl erwarteten 30 Grad gab es nicht in Berlin und waren auch nicht angekündigt.

  3. 1.

    Jaja, letztes WE sollte auch schon irre warm werden. Warten wir ab, was wirklich kommt..

Das könnte Sie auch interessieren