Unfall auf der A2 (dpa/Stähle)
Audio: Antenne Brandenburg | 17.10.2019 | Nachrichten | Bild: dpa / Julian Stähle

Mehrere Verletzte bei Unfall - Lastwagen verliert Rad - A2 sechs Stunden gesperrt

Ein verlorenes Rad hat auf der Autobahn 2 zu einem Unfall mit mehreren Verletzten geführt. Die A2 war danach zwischen den Anschlussstellen Theeßen in Sachsen-Anhalt und Ziesar in Brandenburg in Richtung Berlin deshalb für sechs Stunden gesperrt.

Weil er ein Rad verloren habe, sei ein Lastwagen ins Schleudern geraten, teilte die Polizei in der Nacht zum Donnerstag mit. Ein dahinter fahrender 66-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem Wagen auf den Lkw auf. Er selbst, sowie eine 66 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt. Zwei dahinter fahrende Autos fuhren in die Unfallstelle. Der 65-jährige Fahrer des einen Autos sowie die 61-jährige Fahrerin des anderen Autos wurden leicht verletzt.

Das Rad flog auf die Gegenfahrbahn und wurde dort von einem weiteren Lkw erfasst. Der 66 Jahre alte Fahrer wurde leicht verletzt. Der 37-jährige Fahrer des unfallverursachenden Lastwagens blieb unverletzt.

Sendung: Antenne Brandenburg, 17.10.2019, 07:00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren