Symbolbild: Rettungswagen mit Sondersignal vom Rettungsdienst (Quelle: imago images/Dirk Sattler).
Bild: imago images/Dirk Sattler

Havelland - Leiche aus Hohennauener See geborgen

Im Hohennauener See im Havelland ist am Montag die Leiche eines 94-Jährigen entdeckt worden. Passanten sahen den Körper des toten Mannes am Vormittag im Wasser treiben und alarmierten die Rettungskräfte, wie ein Polizeisprecher am Montagabend sagte. Die Leiche wurde geborgen, der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Todesursache ist noch unklar. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Hinweise auf Fremdverschulden oder Suizid gebe es nicht, so der Sprecher. Der Mann könnte möglicherweise aufgrund von Frost auf einem Steg weggerutscht sein oder ein medizinisches Problem gehabt haben.

Der 94-Jährige soll Angehörigen zufolge am Morgen mit dem Rad von seinem Zuhause aus losgefahren sein. Wie die "Märkische Allgemeine Zeitung" berichtet, soll es sich bei dem Toten um einen Mann aus Hohennauen handeln. Er sei seit dem frühen Morgen vermisst worden.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren