Sperrung auf der A11 vor dem Tunnel Flughafen Tegel (Quelle: Imago/Ritter)
Audio: Antenne Brandenburg | 18.10.2019 | Nachrichten | Bild: Imago/Jürgen Ritter

Bis Freitagmorgen - Drei Autobahn-Abschnitte gesperrt

Auf der Berliner Stadtautobahn A100 wird in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (17./18. Oktober) die Baustelle auf der Rudolf-Wissell-Brücke wieder geräumt. Aus diesem Grund ist der Abschnitt zwischen Messedamm-Süd und Jakob-Kaiser-Platz seit 22 Uhr gesperrt. Die Sperrung gilt bis Freitagmorgen um 5 Uhr, danach sollen wieder alle Fahrstreifen in Richtung Nord zur Verfügung stehen.

Zu Einschränkungen kommt es auch auf der A111 (Zubringer Oranienburg): Wegen Reinigungsarbeiten ist der Tunnel Flughafen Tegel seit 21 Uhr noch bis 5 Uhr stadteinwärts gesperrt. Der Verkehr wird über den Kurt-Schumacher-Platz abgeleitet.

Außerdem gibt es eine Sperrung auf der A113 (Zubringer Schönefeld). Wegen Wartungsarbeiten ist die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Schönefeld-Nord und Adlershof stadteinwärts seit 21 Uhr bis 5 Uhr gesperrt.

Sendung: Inforadio, 17.10.2019, 21 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

4 Kommentare

  1. 4.

    Ja, aber es ist doch gewollt. Autos raus aus der Stadt, am besten noch die Autobahn abreissen, statt erweitern.
    So ein Quatsch, die denken mal wieder nicht zuende unsere Politiker, sonst hätten wir gar nicht so viele Pendler die alles verstopfen, nur eine folge der versämmelten wohnungspolitik.

  2. 3.

    Das stimmt. In anderen Ländern der EU sind aber auch die Autobahne breiter und haben teilweise 5 Spuren.
    Der sogenannte Berliner Ring ist doch viel zu klein.

    Eventuell soll das mal Herr Müller wenn er schon mal in Singapur ist auch anschauen, spart eine Flugreise und Steuergelder.

  3. 2.

    Ständig sind irgendwelche Baustellen und andere Hindernisse auf den deutschen Autobahnen, ich frage mich , braucht man sowas , wenn man ständig im Stau steht?
    Interessant fände ich zu erfahren, warum es in den Nachbarstaaten besser läuft, hier kriegt man doch die Krise auf der so genannten Autobahn.
    Und alles auf Kosten der steuerzahlenden Autofahrer. Läuft denn hier nix mehr rund?

  4. 1.

    Ja, das merke ich hier am Kaiserdamm / königin-elisabeth-Str. alles zu gestaut auch die Umgehungsstraßen.
    Flixbusse ohne Ende der Lastwagen Verkehr von der AVUS , Greta würde ihre Freude haben

Das könnte Sie auch interessieren