Archivbild: Wolfgang Joop vor seinem Geschäft «Wunderkind» am 02.07.2009 (Bild: dpa/Soeren Stache)
Audio: Inforadio | 18.11.2019 | Maria Ossowski | Bild: dpa/Soeren Stache

Wolfgang Joop wird 75 - "Die Natur hat mich mit einer Trüffelschweinnase ausgestattet"

Seine Kleider machen Leute: Der Potsdamer Modedesigner Wolfgang Joop wird an diesem Montag 75 Jahre alt. Maria Ossowski über Leben und Wirken des Ausnahmedesigners und den Grund, warum Joop wohl so früh nicht aufhören wird.

Er ist vieles gleichzeitig: ein Star des Boulevards, ein preußischer Herr, ein kluger Gesprächspartner und dabei entwaffnend ehrlich. Joop wirkt immer bodenständig, dabei ein bisschen abgedreht und menschlich. Dabei macht ihn sein Hang zum offenen Wort besonders liebenswert: "Die große Leistung ist es, dass mich die Natur mit einer Trüffelschweinnase ausgestattet hat. So habe ich die Marktlücke erkannt, dass alle Leute nackt sind und angezogen werden müssen. Das ist doch eine tolle Marktlücke, um die ich mich jetzt schon jahrelang kümmere", sagte Joop bei der Verleihung des Deutschen Designpreises.

Archivfoto: Ein Kinderfoto von Wolfgang Joop, undatiert (Bild: dpa/Privat/Wolfgang Joop/Collection Rolf Heyne)
Kinderfoto von Wolfgang Joop | Bild: dpa/Privat/Wolfgang Joop/Collection Rolf Heyne

"In der Schule war ich im Wachkoma"

Geboren auf Gut Bornstedt in der Nähe von Schloss Sanssouci wuchs Joop zunächst nur unter Frauen auf. Der junge Wolfgang durfte träumen und malen, mit einem Wandgemälde von Friedrich dem Großen plaudern und mit dem König Tee trinken – bis der Vater aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrte. Dann waren die Träume vorbei, die Familie zog nach Braunschweig – und Joop musste leiden. Gut Bornstedt war die Welt, nach der er sich sehnte. Er besuchte eine Modeschule, studierte Kunst und fand alles spießig. Schließlich zeichnete er Figurinen und Entwürfe nach eigenen Vorstellungen: "Ich habe mir alles selber beigebracht. In der Schule war ich nicht anwesend, da war ich im Wachkoma."

Wolfgang Joop sitzt beim Finale der Fenrsehshow "Germany's next Topmodel" neben Heidi Klum (Bild: dpa/Henning Kaiser)
Joop neben Heidi Klum | Bild: dpa/Henning Kaiser

Erster Riesenerfolg mit Pelzkollektion

Joop heiratete, bekam zwei Töchter Jette und Florentine, und feierte seinen ersten Riesenerfolg mit einer Pelzkollektion in New York. Die Firma Müller, für die er entworfen hatte, bat ihn, den Namen "Joop" als Label nutzen zu können, erzählt der Designer: "Ich wollte erst nicht. Ich wollte meinen Namen aufbewahren für die Karriere des Malers. Ich wollte diesen Namen unter Gemälde schreiben und nicht in Klamotten oder Pelzmäntel. Ja, und dann hat man mir ein ganz gutes finanzielles Angebot gemacht und irgendwann habe ich mich dann breitschlagen lassen, in die schicksten Pelze meinen Namen reinzuschreiben."

"Joop" wurde eine Erfolgsstory, ein erschwingliches Luxusprodukt, international begehrt mit 22 Lizenzen. Der Kosmopolit stand für den preußischen Modestil – was auch immer das heißen mag. Privat outete er sich als bisexuell, lebt seit Jahrzehnten mit seinem Lebens- und Geschäftspartner zusammen. "Ich bin nie allein gewesen, und ich bin hochgradig dankbar, dass er da ist. Ich habe nie eine Woche allein verbracht. Und irgendeiner muss für mich der feste Pol sein, weil ich immer Reisender bin. Ich bin jemand, der eigentlich Vagabund ist." 

Auch bei allem Fleiß kann man falsch liegen

Vagabund zwischen seinen Wohnsitzen Monaco, New York und Potsdam. Nachdem er das Label "Joop" verkauft hatte, erfand er "Wunderkind", eine Modelinie, die er selbst als "Bobo", Bohemian Bourgeois, absichtslos, charmant und ein bisschen sexy beschreibt. "Wunderkind" schrammte knapp an der Pleite vorbei, Joop rettete.

Privat machte das Zerwürfnis mit seiner Tochter Jette Schlagzeilen oder die Trauer um den Tod seiner alten Mutter, die ihn auch immer in schweren Zeiten gestützt hatte. "Auch bei allem Fleiß, den man hat, kann man einfach falsch liegen. Ich glaube, deswegen macht man einfach weiter, weil man nicht weiß, wie man aufhören soll."

Modedesigner Wolfgang Joop wird 75

Beitrag von Maria Ossowski

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Na dann einen Herzlichen Glückwunsch zum 75. Weitere 25 Jahre viel Erfolg und vor allen Dingen Gesundheit. Beim 100 sten., komme ich vorbei und gratuliere persönlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Berliner Schaum zum Fest (Quelle: Marcus Behrendt)
Marcus Behrendt

Adventskalender 2019 - 11. Tür: Berliner Schaum zum Fest

Mit "Oh - es riecht gut, oh - es riecht fein" startet ein Kinderlied übers Weihnachtsbacken. Auch wer nicht backt, hat in Berlin viele Gelegenheiten, lokales Zuckerzeug zu erstehen. In Reinickendorf zum Beispiel kommt die Süßigkeit aus dem Kupferkessel und hat handgetupfte Augen.