Ein Notarztwagen steht vor der Notaufnahme einer Klinik. (Quelle: imago-images/xcitepress)
Bild: imago-images/xcitepress

Berlin-Lichterfelde - Fußgängerin stirbt zwei Wochen nach Unfall mit LKW

Zwei Wochen nach einem Verkehrsunfall in Berlin-Lichterfelde ist eine 82-Jährige im Krankenhaus gestorben. Wie die Berliner Polizei am Freitag mitteilte, erlag die Frau bereits am 31. Oktober ihren schweren Verletzungen.

Die Fußgängerin war am 16. Oktober auf die Fahrbahn der Drakestraße getreten und von einem LKW erfasst worden. Dabei hatte sie schwerste Verletzungen erlitten. Alarmierte Rettungskräfte hatten die Frau in eine Klinik gebracht.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 3.

    Die sehr stark befahrene UND besuchte Drakestraße benötigt DRINGEND eine weitere Fußgängerampel auf Höhe zwischen den Ärztehäusern.
    Zudem sollte dort Tempo 30 eingeführt werden, noch besser wäre, wenn ein Teil des Verkehrs gar nicht darüber führe. Es ist wahnsinnig laut und die Luft dürfte dem entsprechen. In den Geschäften oder Praxen ist Unterhaltung bei offenen Fenstern oder Türen unmöglich.

    Wundern tut, dass da nicht noch viel, viel mehr passiert. Traurig für die Angehörigen :-/.

  2. 1.

    Bin mal wieder vom RBB Bericht enttäuscht.
    Artikel fängt in Lichtenrade an und geht in Lichterfelde über. Wo denn nun?
    Trotzdem mein Beileid für die Angehörigen

Das könnte Sie auch interessieren