Die Leiche eines Mannes wurde auf einem Gehweg in Friedrichshain gefunden. Die Polizei sichert Spuren. (Quelle: Morris Pudwell)
Bild: Morris Pudwell

Polizei geht nicht von Verbrechen aus - Toter Mann auf Gehweg in Friedrichshain gefunden

Die Leiche eines Mannes ist am Samstagmorgen auf einem Gehweg in Berlin-Friedrichshain entdeckt worden. Der Tote wurde laut Polizei gegen 5 Uhr in der Ehrenbergstraße gefunden.

Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der Mann nicht Opfer eines Verbrechens. Es gebe bislang keine Hinweise auf eine Beteiligung oder ein Verschulden anderer Menschen, erklärte die Polizei. Die genaue Todesursache sei aber noch unklar. 

Die Leiche soll im Laufe des Samstags obduziert werden, wie Polizeisprecherin Heidi Vogt am Morgen auf Anfrage von rbb|24 sagte. Vorsorglich habe eine Mordkommission die Ermittlungen übernommen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

4 Kommentare

  1. 4.

    Der Mann ist sehr wahrscheinlich erfroren denk ich mal. In der Nähe unter der Modersohnbrücke gibt es mehrere Zelte mit Obdachlosen.

  2. 3.

    Nein, nach Berlin würden mich keine zehn Pferde mehr ziehen! Habe sehr lange dort gelebt, aber das ist nicht mehr das Berlin das ich kenne! Und ja, sorry, sie haben Recht, habe das falsch gelesen. Kann ja mal passieren

  3. 2.

    ...dass Menschen in Berlin scheinbar ohne Fremdeinwirkung auf dem Gehweg sterben? Leben Sie in der gleichen Stadt wie ich, Lore?!

  4. 1.

    So unfassbar diese Nachricht ist, es ist doch inzwischen Normalität in Berlin. Sehr traurig!

Das könnte Sie auch interessieren