Die U-Bahn der Linie 8 fährt in die Station Wittenau ein. (Quelle: dpa/Fabian Sommer)
Bild: dpa/Fabian Sommer

Berlin-Reinickendorf - Mann im U-Bahnhof Wittenau niedergeschlagen

Bei einem Streit ist ein 43-jähriger Mann im U-Bahnhof Wittenau in Berlin-Reinickendorf am Donnerstagabend schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ist sein Zustand auch einen Tag später noch kritisch. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der 43-Jährige am Eingang des Bahnhofs eine Gruppe von drei Männer angesprochen, die dort Alkohol tranken. Daraus entstand ein Streit.

Einer der Männer soll das Opfer laut Zeugenaussagen ins Gesicht geschlagen haben. Der Mann fiel zu Boden und war nicht mehr ansprechbar. Er erlitt laut Polizei einen Schädelbruch und musste im Krankenhaus notoperiert werden. Ob er durch den Schlag oder den Sturz verletzt wurde, ist noch unklar. Die Gruppe entkam unerkannt. Die Polizei sicherte Videoaufnahmen des Vorfalls.

Sendung: Abendschau, 24.01.2020, 19:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

4 Kommentare

  1. 4.

    Das glauben sie doch wohl selbst nicht dass man angeblich im Auto sicherer wäre.
    Erstens ist das Auto das tödlichste Verkehrsmittel überhaupt und zweitens wurde erst letztens wieder mein Vater an der Kreuzung durch Beifahrer-Tür aufreißen bedroht und ausgeraubt.
    Diese ganzen Sachen die hier täglich präsentiert werden sind schon vor 20 30 40 Jahren passiert, auch in der DDR, da hat man nur weniger bis gar nichts von gelesen das ist der Unterschied zu heute!

  2. 3.

    Ja und immer wieder schön sagen mehr mit bvg unterwegs sein als mit dem eigenem Auto, wie oft passieren Übergriffe bei der BVG viel zu oft.
    Von daher auch kein Grund für mich oder meiner Frau auf,s Auto zu verzichten, im Auto bin ich sicher und wenn man auch auf andere Verkehrsteilnehmer achtet kommt es auch nicht zu Unfällen.

  3. 2.

    Die sicher Stadt Berlin.

  4. 1.

    Wie oft passiert denn so etwas noch in Berlin.
    Wieder einer der berühmten Männer.
    Ich mag es nicht mehr lesen und hören.
    Das ist das neue Berlin scheint mir.

Das könnte Sie auch interessieren