Verkehr staut sich auf dem Autobahnzubringer A114 etwa vier Kilometer vor der Autobahn A10 in Richtung Dreieck Pankow bzw. Hamburg (Quelle: dpa/Soeren Stache)
Bild: dpa

Nördlicher Berliner Ring - Sperrungen auf A10 vorzeitig aufgehoben

Auf dem nördlichen Berliner Ring sind die Sperrungen rund um das Dreieck Pankow am Sonntagabend vorzeitig wieder aufgehoben worden. 

Seit Freitagabend war die Autobahn 10 wegen Abrissarbeiten an einer Brücke voll gesperrt gewesen. Eigentlich sollten die Sperrungen bis Montagfrüh andauern. Nun seien die Abrissarbeiten aber vorzeitig beendet worden, wie die Landesmeldestelle mitteilte. Die Autobahn ist daher wieder komplett für den Verkehr freigegeben.

Die A10 und A24 zwischen Pankow und Neuruppin gehören zu den meistbefahrenen Fernstraßen rund um die Hauptstadt. Sie sollen bis 2022 bei laufendem Verkehr erneuert werden. Die Firma Havellandautobahn hat im Auftrag des Bundes das ÖPP-Vorhaben (Öffentlich-private Partnerschaft) im Umfang von 1,4 Milliarden Euro übernommen.

Sendung: Inforadio, 19.01.2020, 20 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren