Wartende Fahrgäste am S-Bahnhof Gesundbrunnen. (Quelle: rbb/S. Priess)
Bild: rbb/S. Priess

S41, S42 und S46 - Schienenbruch führt zu Einschränkungen auf der Ringbahn

Auf den Berliner Ringbahnlinien S41 und S42 gibt es seit Freitagmorgen wegen zweier Schienenbrüche Einschränkungen. Auch am Nachmiuttag dauerten die Störungen noch an. 

Die Linien verkehren nur im 10-Minuten-Takt, zwischen den Haltestellen Bundesplatz und Halensee nur im 20-Minuten-Takt. Die Linie S46 fährt nur zwischen Königs Wusterhausen und Tempelhof.

Zahlreiche Fahrgäste in Berlin waren im morgendlichen Berufsverkehr davon betroffen. An zahlreichen Stationen auf der Strecke bildeten sich Menschenmengen. Viele Züge waren überfüllt.

Sendung: Inforadio, 21.02.2020, 8 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

12 Kommentare

  1. 11.

    Sie liegen falsch, Schienenbrüche haben mit Kaputtsparen absolut nichts zu tun.
    Neue und moderne Gleise haben auch Schienenbrüche, meist bemerkbar nur durch ein Rumpeln.
    Diese werden durch den Fahrer per Funk an die Leitstellen gemeldet. Viele dieser Havarien werden in der Regel erst nachts behoben, dadurch bekommen Sie davon gar nichts mit. Sollte der Schienenbruch gravierender sein, steht halt die Bahn. Ist nun mal so. Sicherheit geht vor. Hat aber alles nichts mit Sparen zu tun, sondern mit Belastung, Temperatur und Materialermüdung.
    Dafür braucht man sein Langzeitgedächtnis nicht bemühen.

  2. 10.

    Lieber Marcel, die Definitionen wie wir sie in der Berufsschule gelernt haben und in der Fahrdienstvorschrift stehen: Haltepunkte sind Bahnanlagen der freien Strecke, wo Reisezüge für Verkehrszwecke halten dürfen [Ein+Aussteigen der Reisenden]. Bahnhöfe sind Bahnanlagen mit mindestens einer Weiche, wo Züge beginnen, enden, kreuzen, überholen, mit Gleiswechsel wenden oder für Verkehrszwecke halten dürfen. Haltestellen sind Haltepunkte, die mit einer Abzweigstelle, Überleitstelle, Anschlußstelle, Ausweichanschlußstelle kombiniert sind. Bahnhöfe sind durch die Einfahrsignale, wo diese nicht vorhanden sind, durch die Einfahrweiche, von der freien Strecke abgegrenzt. Der S-Bahn wünsche ich gute Besserung und den Fahrgästen eine gute Reise.

  3. 9.

    Weil er verantwortlich ist für das Kaputtsparen in allen Bereichen, also auch beim Schienennetz.
    Die Auswirkungen zeigen sich zeitlich versetzt.
    Das weiß man, wenn man das Langzeitgedächtnis bemüht.
    Einfach Mal Googlen und sich dann für den Vorwurf Dummschwätzer schämen.

  4. 8.

    2009 gab es 2 Monatsbeiträge und 2011 einen zurück wegen ständigen Ausfällen und Verspätungen.

  5. 7.

    Schlimm genug diese ganzen Ausfälle. Und alles ohne Kälte, Schnee und Eis.
    Dafür soll man das Auto dann stehen lassen.

  6. 6.

    Wieder die übliche "Dummschwätzerei" ...
    Was hat Herr Mehdorn mit dem Schienenbruch zu tun??? Diesen hatte man letzte Nacht bei einer Fahrt mit dem Gleismessfahrzeug in Heidelberger Platz(auf dem Gleis der S41) festgestellt. Und Schienenbrüche können immer mal passieren. Unabhängig von Ort und Zeit (und politisch-gesellschaftlicher Lage).

  7. 4.

    Eine Entschädigung, wie 2009/10 wäre jetzt auch mal fällig.
    Aber irgendwie ist das Chaos Normalzustand geworden...

  8. 3.

    Es gibt bei der (S-)Bahn aber auch Haltepunkte.

  9. 2.

    Bei der S-Bahn hört man fast jeden Tag Signal-,Weichenstörung, Stellwerkausfall, Zugausfall und so weiter, und so weiter. Der Verursacher war der Herr Mehdorn der die S-Bahn und andere Unternehmen heruntergewirtschaftet hat. Mir blutet das Herz wenn ein einst hochmodernes Bahnsystem so heruntergekommen ist und nachfolgende Vorstände nicht mit Nachdruck dafür gesorgt haben, dass der Laden wieder läuft und ausgebaut wird. Weg mit der Schnarchrepublik.

  10. 1.

    Lieber rbb,

    als Haltestelle wird bezeichnet, wo Busse und Straßenbahnen/Stadtbahnen(westdeutscher Mischbetrieb Tram/U-Bahn) halten. Da die S-Bahn allerdings eine Vollbahn, also vollwertige Eisenbahn im Nahrverkehr ist, werden dessen Haltepunkte "Bahnhöfe oder Stationen" genannt. Bitte im Text korrigieren:

    Statt: zwischen den Haltestellen Bundesplatz und Halensee
    Bitte: zwischen den Bahnhöfen (oder Stationen) Bundesplatz und Halensee

    Danke.

Das könnte Sie auch interessieren

George Floyd Graffiti von Eme Freethinker im Mauerpark (Quelle: imago images/Christian Spicker)
imago-images/Christian Spicker

Der Absacker - Wenn die Pandemie plötzlich Nebensache wird

Pfingsten 2020: Kein Karneval der Kulturen, dafür Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt, das Moor brennt weiter, und ein Pianist quält sich durch einen 16-stündigen-Klaviermarathon. Heiter geht anders. Von Sarah Mühlberger