Nahaufnahme eines Döners. Quelle: Bernd Juergens/www.imago-images.de
Bild: www.imago-images.de

Aber ohne Zwiebeln - Fluggesellschaft serviert Döner an Bord

Bei Eurowings können Fluggäste 10.000 Meter über der Erde ab sofort ein Stückchen Berliner Heimat bestellen: Auf Twitter kündigte die Fluggesellschaft am Freitag an, das Menü auf der Speisekarte zu erweitern und neben "Panini Caprese" auch Hähnchendöner anzubieten. 

Die neuen "Hot Snacks" seien ab jetzt verfügbar. Beschrieben wird die Mahlzeit als "warmes Weizenfladenbrot, gefüllt mit gebratenem Hähnchenfleisch, knackigem Krautsalat, Tomatenscheiben und Ziegenfrischkäse". Zwiebeln und Knoblauch sind offenbar nicht im Döner enthalten, der laut Speisekarte sechs Euro kostet.

Auf die Frage eines Twitter-Nutzers, ob ein Drehspieß an Bord der Flieger nicht gefährlich sei, hieß es, dass die Döner "frisch zubereitet" werden - am Boden. 

Sendung: rbb88.8, 07.02.2020, 17 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

5 Kommentare

  1. 5.

    Ich mag DÖner ja auch, in öffentlichen Verkehrmitteln finde ich solcherlei Fertigfutter (schließt auch Burger, Fritten und Co ein) eine absolute olfaktorische Zumutung. Insofern ein erstaunlicher Schritt von Eurowings.

  2. 4.

    Was hat denn diese Werbung hier zu suchen?

  3. 3.

    Mit welche soße?

  4. 2.

    Oh g..l! Einen wirklich (!) zwiebel/knofifreien Döner suche ich schon lange, ich würde auch ein Stückchen dafür fahren in Berlin. Aber dass ich dafür gleich von Tegel nach Schönefeld FLIEGEN muss... naja... :-(

  5. 1.

    "Auf die Frage eines Twitter-Nutzers, ob ein Drehspieß an Bord der Flieger nicht gefährlich sei, hieß es, dass die Döner "frisch zubereitet" werden - am Boden." Ha ha ha sehr geil.

    Aber könnte man den nicht hinter die Turbine hängen? Da wird die Abwärme wenigstens völlig Greta compliant genutzt...

Das könnte Sie auch interessieren