Eine Sperrung am Potsdamer Hauptbahnhof hat Auswirkungen auf die ganze Stadt (Quelle: dpa/Friedrich Bungert).
Video: Brandenburg Aktuell | 28.02.2020 | Mark Albrecht | Bild: dpa/Friedrich Bungert

S7, RE1, RB21, RB22 - Bahnen halten am Wochenende nicht am Potsdamer Hauptbahnhof

In Potsdam muss die Brücke an der Nuthestraße abgerissen werden - es ist eines der größten Bauprojekte des Landes. Die Folge: Am Wochenende fahren S-Bahnen und Regios aus Berlin kommend den Hauptbahnhof nicht an.

Am Wochenende werden am Potsdamer Hauptbahnhof weder S-Bahnen noch Regionalzüge halten. Grund dafür ist der Abriss der Straßenbrücke Nuthestraße, die über die Gleise am Bahnhof führt, wie ein Bahnsprecher am Donnerstag mitteilte.

Ab Freitag gegen 22 Uhr fährt die S7 aus Berlin den Potsdamer Hauptbahnhof nicht mehr an und endet bereits in Babelsberg. Von dort wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Auch die übrigen Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Einschränkungen einstellen.

Als Ersatz fahren Busse

Im Regionalverkehr sind die Linien RE1, RB21 und 22 betroffen. Den Angaben zufolge werden in der Nacht die meisten Züge aus Magdeburg (RE1) über Golm nach Berlin-Charlottenburg umgeleitet. Auch hier fahren Busse und S-Bahnen zu den ausfallenden Halten.

Fahrgäste sollten sich vorab auf den Internetseiten der Bahn [bauinfos.deutschebahn.de] informieren. Die Sperrung soll in der Nacht zum Montag gegen 1.30 Uhr wieder aufgehoben werden, hieß es.

Eines der größten Bauvorhaben des Landes

Die Brückenarbeiten an der Nuthestraße (L40) sollen bei laufendem Verkehr voraussichtlich bis Oktober 2022 andauern. Konkret handelt es sich um die zweiteilige Hochstraßenbrücke über die Friedrich-List-, Johannsen- und Friedrich-Engels-Straße, die auch über die Bahngleise führt. Diese soll wegen maroden Betons abgerissen und neu gebaut werden. Auch die Brücke über den Neuendorfer Anger soll erneuert werden. 

Nach Angaben von Verkehrsminister Guido Beermann (CDU) handelt es sich um eines der größten Bauvorhaben des Landes. Dafür gibt das Land 30 Millionen Euro aus.

Sendung: Antenne Brandenburg, 27.02.2020, 13 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

2 Kommentare

  1. 2.

    Hallo Sebastian,
    Sie haben völlig recht. Wir haben im Teaser nicht erwähnt, dass es die Verbindungen nach Norden, also nach Berlin betrifft.

    Beste Grüße

  2. 1.

    Hallo rbb24 Team, ihr meldet im Netz und im Radio, dass keine Züge in Potsdam Hbf halten. Das ist so nicht ganz korrekt, ein Teil der Züge aus und in Richtung Magdeburg fährt bis Potsdam Hbf bzw ab. Bitte mal den Ersatzfahrplan beachten.

Das könnte Sie auch interessieren