Ein Krankenwagen fährt an einem Polizeifahrzeug vorbei. (Quelle: imago-images/Rainer Weisflog)
Bild: www.imago-images.de

Zwei Pkw-Fahrer umgekommen - Tödliche Verkehrsunfälle bei Schorfheide und Michendorf

Bei zwei Autounfällen in Brandenburg sind am Freitag zwei Senioren ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein Autofahrer am Nachmittag auf der Bundesstraße 167 in der Nähe von Schorfheide (Barnim) ungebremst auf einen Lastwagen auf. Er starb durch den Unfall. Seine Beifahrerin kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Warum der Anfang 70-Jährige auf den Lkw fuhr, war zunächst unklar. Auch medizinische Ursachen würden geprüft, erklärte die Sprecherin.

In der Nähe von Michendorf (Potsdam-Mittelmark) kam ein ein Mann auf der Landesstraße 77 von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der über 70 Jahre alte Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt, er starb noch am Unfallort. Die Landesstraße war während der Bergungsarbeiten komplett gesperrt.

Sendung: Brandenburg Aktuell, 21.02.20, 19:30 Uhr  

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Osterhasen mit Ostereiern vor Osterglocken. (Quelle: dpa/Oliver Mueller)
dpa/Oliver Mueller

Der Absacker - Wenn doofe Väter einem über Ostern helfen

Viele werden, wenn überhaupt, nur im kleinen Familienkreis Ostern feiern können. Aber vielleicht helfen die Erinnerungen an die peinlich-großartigen Väter ein bisschen über die Feiertagstristesse hinweg. Von Haluka Maier-Borst