Auto der Kriminalpolizei vor der Basdorfer Wohnung, in der die Leiche gefunden wurde.
Audio: Antenne Brandenburg | 23.03.2020 | Nico Hecht | Bild: rbb / John-Alexander Döhring

Geständnis in Prag - Mann bekennt sich zu Tötungsdelikt in Basdorf

Nach einem Tötungsdelikt im Wandlitzer Ortsteil Basdorf hat sich in Tschechien ein Mann zu der Tat bekannt. Laut Polizei können Spuren vom Tatort dem Mann zugerechnet werden. Das Amtsgericht Frankfurt (Oder) hat Haftbefehl erlassen.

Zwei Wochen nach dem Fund einer Leiche im Wandlitzer Ortsteil Basdorf (Barnim) hat sich ein Mann bei der Polizei in Prag zu dem Tötungsdelikt bekannt.

Die Aussage des bisher nicht identifizierten Mannes stimme mit den Ermittlungen der Mordkommission überein, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach konnten Spuren am Tatort dem Mann zugeordnet werden.

Das Amtsgericht Frankfurt (Oder) erließ einen europäischen Haftbefehl. Wann der Mann ausgeliefert wird, war am Montag noch unklar.

Der Tote war am 9. März aufgrund von Blutspuren im Treppenhaus in einer Wohnung in der Straße Am Markt gefunden worden. Nähere Informationen und Hintergründe zu dem Fall gibt es noch nicht.

Sendung: Brandenburg aktuell, 23.03.2020, 19:30 Uhr 

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren