Ein Wagen der Kriminaltechnik der Polizei steht vor einem Wohnhaus an der Wörlitzer Straße in Marzahn. (Quelle: dpa/Paul Zinken)
Bild: dpa/Paul Zinken

Mutter und Tochter getötet - 32-Jähriger nach Doppelmord in Berlin-Marzahn verhaftet

Wegen Verdachts des Mordes in zwei Fällen ist am Freitag ein 32-jähriger Mann in Berlin-Tiergarten verhaftet worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin am Samstag mit.

Er ist demnach dringend verdächtig, aus Habgier am 29. Februar eine 38-jährige Frau mit mehreren Messerstichen in ihrer Wohnung in Marzahn getötet zu haben. Um seine Tat zu verdecken, soll er die anwesende neunjährige Tochter der Frau anschließend ebenfalls mit einem Messer getötet haben. Bei dem Tatverdächtigen handele es sich um einen Nachbarn der Getöteten, teilte die Staatsanwaltschaft auf Twitter mit.

Spuren mit Feuerlöscher vernichtet

Entdeckt wurden beide Toten von dem Ehemann und Vater, als dieser nach der Arbeit in die gemeinsame Wohnung zurückgekehrt war. Der 32-jährige Festgenommene wurde der Justiz überstellt. Der Untersuchungshaftbefehl ist ihm am Samstagnachmittag verkündet worden, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte.

Der Täter hatte bei dem Verbrechen unter anderem einen Feuerlöscher verwendet. Er hatte ihn mit in die Wohnung gebracht, damit Spuren vernichtet und anschließend wieder mitgenommen. Die Staatsanwaltschaft Berlin hatte in dem Fall Mitte März eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro für Hinweise auf den Täter ausgelobt.

Sendung: Inforadio, 28.03.2020

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

2 Kommentare

  1. 2.

    Der Täter hat eine Lebenslange Haftstrafe verdient!

  2. 1.

    Man stelle sich den Vater vor, der aufm Heimweg sich noch wundert wieso seine Frau auf Messages nicht antwortet und findet zuhause beide tot vor. Mir kommen da als liebender Ehemann die Tränen. Furchtbar.

Das könnte Sie auch interessieren