Mittel freigegeben - Strandbad Müggelsee soll saniert werden

Strandbad Müggelsee in Berlin (Quelle: imago images/Winkler)
Bild: www.imago-images.de/Winkler

Das Strandbad Müggelsee im Südosten Berlins soll nach einem Zeitungsbericht noch in diesem Jahr saniert werden. Der Hauptausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses habe dafür 10,5 Millionen Euro bereitgestellt, die Arbeiten sollen noch im zweiten Quartal des Jahres beginnen, wie die Berliner Tageszeitung "B.Z." berichtete.

Sowohl das Strandbad als auch das dazugehörige Mehrzweckgebäude sollen demnach denkmalgerecht saniert werden. Laut dem Bericht sollen das frühere Discogebäude und die Strandbad-Freitreppe abgerissen werden.
 

Sendung: Radioeins, 14.03.2020, 11.50 Uhr

4 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 4.

    Es wird nun Zeit nach 30 Jahren deutsche Einheit, dass die Sanierung des beliebten Strandbades erfolgt . Die Bezirksverwaltung Köpenick muß viel mehr Druck machen, damit endlich Sichtbares im Strandbad entsteht . Nicht nur immer
    reden sondern handeln und das konsequent.
    Terminverzüge nicht zulassen,
    Wenn nötig saftige Vertragstrafen an Baufirmen.

  2. 2.

    2015 bis jetzt ????


    Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat auf Initiative des Treptow-Köpenicker Bundestagsabgeordneten Matthias Schmidt für die Sanierung des historischen Strandbades Müggelsee insgesamt 4 Millionen Euro bewilligt, die vom Land Berlin in gleicher Höhe kofinanziert werden müssen. Damit stünden die für die Sanierung des Strandbades dringend notwendigen acht Millionen Euro zur Verfügung. „Das ist ein Meilenstein für die Sicherung und denkmalgerechte Wiederherrichtung des Strandbades Müggelsee. Ich danke dem Bundestagsabgeordneten Matthias Schmidt sehr herzlich für sein Engagement. Der Bezirk hätte zu keinem Zeitpunkt eine solche enorme Summe aufbringen können, während das Strandbad zusehends in einen immer schlechter werdenden Zustand geriet“, sagte Bezirksbürgermeister Oliver Igel. Die Vorbereitungen für die Ausschreibungen für die Bauplanungen sollen so schnell wie möglich beginnen.

  3. 1.

    Endlich. Aber warum muss das mit Beginn der Freibadsaison losgehen???

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren