Hell leuchtet das Blaulicht an einem Polizeiwagen (Quelle: DPA/Paul Zinken)
Bild: DPA/Paul Zinken

15-Jährige lockt Ex-Freund in Falle - Gruppe schlägt am Alexanderplatz auf Teenager ein

Ein 16-Jähriger ist Zeugen zufolge vor einem Spätkauf am Alexanderplatz von einer größeren Gruppe angegriffen und verletzt worden. Die 15-jährige Ex-Freundin habe den Teenager laut der Zeugen nach einem Streit zum Tatort gelockt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dort soll ihn eine 20-köpfige Gruppe am späten Freitagabend geschlagen und getreten haben. Ein Mann soll den Jugendlichen mit einem Messer bedroht haben.

Weiter wurde der Polizei berichtet, dass der Spätkauf-Besitzer dem Jugendlichen dann in seinem Laden Schutz geboten und die Gruppe aufgefordert haben soll, sich zu entfernen. Als die Angreifer bemerkten, dass ein Polizeiwagen naht, seien sie Richtung U-Bahnhof Alexanderplatz geflüchtet. Das Opfer erlitt Gesichtsverletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Sendung: Abendschau, 23.05.2020, 19.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um eine Antwort zu verfassen.

Antwort auf [B.N.] vom 23.05.2020 um 18:05
Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

7 Kommentare

  1. 7.

    Wozu gibt es überhaupt Polizeistationen, wenn Kriminelle sich nicht daran halten in unmittelbarer Sichtweite dieser zu agieren, nicht wahr Wolfram?!

  2. 6.

    Wozu gebt es die spezielle Polizeistation auf dem Alex?
    Nur um Statistiken über Straftaten in der Umgebung zu pflegen? Ist auch eine Beschäftigung.

  3. 5.

    Zur Tatzeit war die Polizei sicher woanders beschäftigt und hatte nicht vorher von den Tätern den Termin genannt bekommen.
    Ach Wolfram, verstehen Sie mal wieder so gar nichts?

  4. 4.

    Vermutlich ja, da gefährliche Körperverletzung ein Offizialdelikt und die Ex-Freundin wohl strafmündig ist.

  5. 3.

    Wird die Ex-freundin wegen evtl. Anstiftung vor Gericht gestellt?

  6. 2.

    Wie feige ist das denn???
    Krank, einfach nur krank!!!
    Dem Opfer Gute Besserung!

  7. 1.

    Die Polizei ermittelt...
    Wo war sie denn zur Tatzeit?

Das könnte Sie auch interessieren