Feuerwehrleute löschen einen Brand in Berlin-Spandau
Bild: TeleNewsNetwork

Zwei Menschen verletzt - Schwerer Doppelhaus-Brand in Spandau

Die Berliner Feuerwehr ist am Donnerstagabend zu einem schweren Hausbrand in Spandau ausgerückt.

Im Ortsteil Falkenhagener Feld stand ein Doppelhaus komplett in Flammen. Zwei Menschen wurden dabei verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Berliner Feuerwehr auf twitter mitteilte.

Insgesamt waren 50 Kräfte in der Straße Flurende im Einsatz. Den Brand konnten sie gegen 21 Uhr unter Kontrolle bringen. Die Nachlöscharbeiten werden sich aber laut Feuerwehr bis in die Nacht hineinziehen. Die Brandursache war zunächst unklar.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Paris Haute Couture Fashion Week 2020 (Quelle: dpa)
dpa

Der Absacker - Love and Peace, please

Gewalt hat viele fiese Gesichter und an manchen Tagen begegnen sie einem besonders oft. Wie kann da überhaupt noch irgendeine positive Stimmung aufkommen? Kira Pieper versucht es mit schönen Künsten, die dank Corona teilweise völlig neue Dimensionen annehmen.