Biker-Pfarrer Bernd Schade am 01.03.2017 in Berlin (Bild: dpa/Soeren Stache)
Bild: dpa/Soeren Stache

Gestorben mit 65 Jahren - Motorradgemeinde trauert um ihren Pfarrer Bernd Schade

Der Motorradpfarrer der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Bernd Schade, ist tot. "Der Herr hat unseren #Bikerpfarrer Bernd Schade zu sich gerufen. RIP", twitterte die EKBO. Der Theologe ist bereits am Samstag im Alter von 65 Jahren gestorben. Das teilte die Evangelische Kirche am Dienstag mit.

Am Pfingstmontag veranstalteten Biker in der Hauptstadt eine spontane Gedenkfahrt für den Theologen, die mit einer Kurzandacht an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche enden sollte.

25 Jahre im Auftrag Gottes

Der evangelische Theologe war unter anderem Mitorganisator der Mahn- und Gedenkfahrten für die tödlich verunglückten Motorradfahrer, an der jährlich mehrere tausend Biker teilnehmen. Schade war 25 Jahre Beauftragter für die kirchliche Arbeit mit Motorradfahrerinnen und -fahrern bei der EKBO.

Zuletzt fand Anfang Oktober vergangenen Jahres ein Motorradkorso in Erinnerung an die in der zu Ende gegangenen Saison gestorbenen Biker aus Berlin und Brandenburg statt. Den ersten Trauergottesdienst für verunglückte Biker gab es am 10. März 1974 in der Berliner Gedächtniskirche mit anschließendem Motorradkorso. Seitdem hatten sich zahlreiche christliche Motorradgruppen gebildet. Leitsatz der christlichen Motorradfahrer ist: "Fahre nie schneller, als dein Schutzengel fliegen kann!"

Anmerkung: Zunächst hatte es geheißen, Schade sei am Pfingstsonntag gestorben. Das hatten wir auch in einer ersten Version dieses Beitrags vermeldet. Mittlerweile hat die Evangelische Kirche diese Angabe korrigiert.

Sendung: Abendschau, 02.06.2020, 19:30 Uhr  

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um eine Antwort zu verfassen.

Antwort auf [Frank Reinhardt] vom 03.06.2020 um 09:33
Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

6 Kommentare

  1. 6.

    Nach einer Zeit der Tränen
    und der tiefen Trauer
    bleibt die Erinnerung.
    Die Erinnerung ist unsterblich
    und gibt uns Trost und Kraft.

    Danke fyr deine Frevndschaft.

    Letzte Grysse - Anja - die Drvidin
    Presse- & Öffentlichkeitsarbeit "Bereich Harz"
    in der "ACM-Braunschweiger Land e.V."

  2. 5.

    In Dankbarkeit für die gemeinsamen Jahre im Predigtdienst an "Bonnies Ranch". Möge das Vertrauen, das zwischen uns war, weiterleben in anderen. Dein Christian

  3. 4.

    Nachruf für Bernd Schade.
    Nun bist du da, bei Gott. Ruhe in Frieden. Ich werde dich sehr vermissen. Du warst nicht nur ein guter Freund nein, du warst Hilfe in der Not. Du warst der Mensch auf den man sich verlassen konnte. Immer ein offenes Ohr, mit witzigen immer aufbauenden und beruhigenden Worten hast du das Leben wieder zurecht gerückt. Danke das du für mich da warst! Wir bleiben in Freundschaft für immer verbunden.
    F.Reinhardt

  4. 3.

    Lieber Bernd,
    Weggefährte und Freund,
    wir vermissen Dich sehr!
    Ruhe in Frieden
    Amen

  5. 2.

    Sehr traurig. Ein seltenes Exemplar seiner Zunft.

  6. 1.

    RIP lieber Bernd und vielen Dank für die schöne Zeit mit dir. :-)

Das könnte Sie auch interessieren