Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen am 01.06.2020 einen Brand auf einem Recyclinggelände in Berlin-Moabit. (Quelle: dpa/Taylon Gökalp)
Bild: dpa/Taylon Gökalp

Starke Rauchentwicklung - Brand in Recyclinganlage in Berlin-Moabit gelöscht

Der Schwelbrand auf einem Recyclinggelände in Berlin-Moabit ist gelöscht, das teilte ein Feuerwehrsprecher am Montagnachmittag mit. Niemand wurde verletzt. Am Montagmorgen waren rund 500 Kubikmeter gepresste Pappe und Papier in Brand geraten.

Die Feuerwehr bat die Anwohner rund um die Putlitzbrücke, Fenster und Türen geschlossen zu halten. "Es ist ein Schwelbrand mit viel Rauchentwicklung und Geruchsbelästigung. Das Löschen der verdichteten Pappe ist kompliziert und kann noch einige Zeit dauern", sagte ein Sprecher am Morgen.

Die Rettungskräfte wurden demnach am Pfingstmontag gegen 7 Uhr alarmiert und rückten mit 60 Brandbekämpfern an. "Wir müssen mit Gabelstaplern die brennenden Paletten auseinander ziehen", beschrieb der Sprecher die Situation.

Sendung: Inforadio, 1.6.2020, 18 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren