Brand in der Köpenicker Straße in Berlin (Quelle: rbb)
Video: rbb24 | 31.07.2020 | Bild: rbb

Großeinsatz der Feuerwehr - Altpapierlager in Kreuzberg in Brand

Ein Feuer in einem Altpapierlager an der Köpenicker Straße in Berlin-Kreuzberg hat am Freitag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Wie ein Sprecher dem rbb sagte, brannten Papierballen, Altholz und andere Wertstoffe.

Gegen 18 Uhr habe die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle gehabt. Es sei niemand verletzt worden und keine Menschen in Gefahr gewesen. Zu der noch unbekannten Brandursache begann die Polizei bereits am Freitagabend zu ermitteln.

Die Löscharbeiten seien aber schwierig gewesen, wie die Feuerwehr dem rbb schilderte, da es aufwändig gewesen sei, die gepressten Papierballen auseinanderzuziehen. Ein Radlader sei dafür im Einsatz gewesen. Insgesamt war die Feuerwehr mit 80 Kräften vor Ort, deren Zahl jedoch im Laufe der sogenannten Nachlöscharbeiten reduziert wurde. Die sollten am Freitagabend noch einige Stunden dauern.

Die Rauchsäule des brennenden Lagers war über weiten Teilen der Stadt zu sehen, der Rauch zog bis nach Friedrichshain hinein. Die Notrufleitungen waren sehr stark ausgelastet. Man habe zwischenzeitlich weitere Einsatzkräfte nachalarmiert, sagte ein Sprecher der Feuerwehr dem rbb. Auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz.

Der betreffende Abschnitt der Köpenicker Straße und ein Teil des Bethaniendamms war zwischenzeitlich gesperrt.

Papierlager brannte bereits 2008

Vor zwölf Jahren hatte es in dem Papierlager in der Köpenicker Straße schon einmal lichterloh gebrannt. Damals griff das Feuer auch auf eine daneben gelegene Werkshalle über. Hunderte Schaulustige hatten sich an der Spree, etwa auf Brücken, versammelt. Damals bestand der starke Verdacht der Brandstiftung, zumal an dem Abend im Mai 2008 keine Mitarbeiter auf dem Gelände der Recyclingfirma weilten, ein Täter konnte aber nicht ermittelt werden.

Sendung: rbb 88,8, 31.07.2020, 17.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

6 Kommentare

  1. 6.

    ...war damals Mitarbeiter der Firma und kann versichern das es sicherlich nicht mit einem "warmen Abriss" zu tun hat. Wir waren damals nicht mal versichert. Alles Spekulanten zum Trotz...

  2. 3.

    Vor ein paar Jahren ist der Recyclinghof schon einmal abgebrannt, lohnt sich vielleicht mal, da zu recherchieren...

  3. 2.

    Es gibt ständig Großbrände in ganz Deutschland. So brennen fast täglich große Lagerhallen, Recyclinghöfe, .... Berichtet wird i.d.R. nur in lokalen Medien. Das ist doch alles längst kein Zufall mehr. Gibt es deutschlandweite Statistiken ?

  4. 1.

    Das Lager brannte vor wenigen Jahren schon einmal. Abends.

Das könnte Sie auch interessieren