Top-20-Liste - Schlachtensee für CNN eine der besten Badestellen der Welt

Do 23.07.20 | 21:47 Uhr
  6
CNN hat den Schlachtensee zu den besten Bademöglichkeiten der Welt gewählt. (Bild: dpa/Contini)
Bild: NurPhoto/Contini

Der US-Nachrichtensender "CNN" hat den Berliner Schlachtensee zu einer der besten 20 Bademöglichkeiten der Welt gekürt. Der See sei gut mit der S-Bahn erreichbar und besteche mit seinen geschlungenen, sandigen Pfaden vor Ort sowie der vielen Zugangsmöglichkeiten in das "kühle grüne Wasser", heißt es zur Begründung der "CNN". Im deutschsprachigen Raum hatte zuerst der "Tagesspiegel" in seinem Newsletter für den Bezirk Steglitz-Zehlendorf davon berichtet.

Der tiefe, von Bäumen umrahmte See, an dem Eichhörnchen zu Hause seien, sei perfekt für einen Abstecher in die Natur ohne lange Anfahrtswege. Neben dem Berliner See empfiehlt der Autor unter anderem Flussschwimmen im Aare in der Schweizer Haupstadt Bern und im Akigawa-Fluss in Japan, Planschen am südlichen Ende der Dublin Bay in Irland, im Hafenbad von Aarhus in Dänemark, im Dalebrook Tidal Pool in Kapstadt oder im Bohinj-See in Slowenien.

Sendung: Abendschau, 23.07.2020, 19:30 Uhr

6 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 6.

    Ich war letztes Jahr da... also ich fahre lieber an den Müggelsee. Da gibt es für jeden Geschmack etwas. Und zwar für Lau und nicht soooo überfüllt.

  2. 5.

    Und ich dachte immer, dass CNN seriös ist.... :)

  3. 4.

    "Schade dass die Hundehalter hier ihre Hunde nicht mehr baden lassen dürfen, sonst wäre die Wasserqualität noch besser"

    stimmt- die pinkeln und kacken zumindest nicht ins Wasser

  4. 3.

    Tatsächlich war der Schlachtensee einmal ein angenehmer Ort. Das hat sich geändert durch die Müll hinterlassenden, rauchenden, lärmenden Partygruppen. Für gewöhnliche Erholungssuchende ist das Gebiet verloren. Der CNN-Bericht ist eine große Gefahr, weil er die Übernutzung wohl weiter anheizt. Dem muss mit wirksamen Maßnahmen entgegengesteuert werden.

  5. 2.

    Schade dass die Hundehalter hier ihre Hunde nicht mehr baden lassen dürfen, sonst wäre die Wasserqualität noch besser.

  6. 1.

    Qualitätsjournalismus pur :-) Dieser See ist sowas von überlaufen, dass er vor Menschen vermutlich bald überläuft, viel Spaß dort!

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Symbolbild: Palette Schokoladen-Nikolaeuse in der Vorweihnachtszeit (Quelle: dpa/blickwinkel)
dpa/blickwinkel

Öko-Test - Viele Schoko-Weihnachtsmänner mit Mineralöl belastet

Mineralöl in Schokolade ist ein Problem. Das zeigt auch ein Test, in dem alle Schoko-Weihnachtsmänner kontaminiert waren. Das Öl gelange häufig schon bei der Ernte in die Kakaobohne, so ein Foodwatch-Experte. Helfen würde nur ein Gesetz. Von Anna Bordel