Archivbild: Dilek Kalayci (SPD), Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung des Landes Berlin, besucht das Lagezentrum des Gesundheitsamtes Mitte.
Bild: picture alliance/Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Partys auf Mallorca ohne Abstand - Kalayci: Hoffe, dass nicht Berliner das Virus einschleppen

Die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) hat ihre Bedenken zu Feiernden auf Mallorca geäußert. "#Ballermann-Party ohne Masken und Abstand. Hoffe, dass nicht Berlinerinnen und Berliner dabei waren und das Virus nach Berlin einschleppen", twitterte sie am Montag. Es sei gut, dass auf der spanischen Insel nun die Maskenpflicht gelte.

Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mahnte, dass auch im Urlaub die Schutzmaßnahmen eingehalten werden sollten. Die Pandemie sei noch nicht vorbei. Auch das Robert-Koch-Institut rief dazu auf.

Deutsche Touristen hatten am Wochenende auf Mallorca ohne Maske und ohne Abstand gefeiert. Spahn sagte dazu wörtlich: "Wir müssen aufpassen, dass der Ballermann nicht ein zweites Ischgl wird."

Im Freien muss auf den Balearen künftig jeder ab sechs Jahren fast immer Nase und Mund bedeckt halten. Nur am Strand, am Pool, beim Essen und Trinken, in der Natur außerhalb von Ortschaften sowie beim Sport darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Das geht aus einem im Amtsblatt veröffentlichten Dekret hervor.

Wer sich nicht an die Maskenpflicht hält, riskiert demnach ein Bußgeld von 100 Euro.

Sendung: Abendschau, 13.07.2020, 19.30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

36 Kommentare

  1. 36.

    Ja klar. Alle. Ging doch mit den Rückkehrern aus den Skigebieten auch. Wo ist das Problem? Lieber so als ein erneuter Lockdown. Und die, die es unglücklicherweise mit trifft tun mir leid. Die können sich dann beim Partyvolk, dass das Hirn in den Sangria-Eimer entleert hat, bedanken. Prost.

  2. 35.

    Frau Kalayci, hoffen und harren tun nur die Narren! Handeln Sie, Quarantäne ist der einzige Schutz!

  3. 34.

    Warum denn hoffen. Kann man denn nicht soviel Rückrat haben und mal etwas entscheiden? Wersich so offentsichtlich den Regeln in Spanien wiedersetz muß mit Folgen rechnen. Mallorca zum Risikogebiet erklären und alle die zurück kommen in Qurantäne. Man ist doch auch das Risiko eingegangen.

  4. 33.

    Solche Kurzschlussreaktionen sind immer gut.
    Was sagt man damit den Leuten die einfach nur am Strand waren ? Regeln braucht ihr nicht zu beachten, wir stecken eh alle in Quarantäne..... alle ? Nein nicht alle der Spanier der direkt neben dem deutschen Urlauber im Flieger sitzt muss nicht in Quarantäne.

  5. 32.

    Warum Mallorca-auch Deutschland bietet schönen Urlaub. Dies Unbelehrbachen gehören nach Rückkehr in Quarantäne.

  6. 29.

    Da stimme ich ihnen 100% zu. Das ist das einzige Mittel ohne Wenn und Aber. Da haben diese jungen Leute Zeit zum Nachdenken.

  7. 28.

    Verstehe das Problem nicht. Aus dem Frühjahr sollte doch nun auch die Politik logische Schlüsse ziehen können und unbürokratisch handeln. Aus meiner Sicht ist es ein Leichtes, Leute aus Risikogebieten direkt in die Quaratäne zu schicken. Und welche Gebiete das sind, nun, das bestimmen unsere lieben Mitbürger mit ihrem Verhalten doch ganz allein.


  8. 26.

    Solche gemeinschaftlichen Verstöße zu Gunsten von Corona können nur eine schlußfolgerung erlauben: alle, die aus Malle mit dem Flieger nach Deutschland kommen, ab in eine
    14tägige Quarantäne!!!!!

  9. 25.

    Icke versteht nicht,weshalb man unbedingt um die halbe Welt reisen muss. Das damit dieser Virus noch schneller verbreitet wird lehrt uns die Geschichte anderer Epedemien. Ob nun Grippe,Pest oder Cholera. Wer schleppt Krankheiten ein? Das fahrende Volk.

  10. 23.

    Ja,Karantäne für Malleurlauber,Frau Senatorin.Sie sind doch sonst nicht so zimperlich.Muss ich jetzt zu Hause bleiben, während sich Berliner in Malle vergnügt haben.Wie in Gütersloh.Ganz Berlin wird dann wieder abgesperrt.Hoffen ist nicht die Aufgabe des Senats.Es gibt ja wieder Wahlen.

  11. 22.

    Frau Kalayci, dann tun Sie doch was gegen das mögliche Ischgl-Szenario! Denken Sie sich was aus! Dafür werden Sie sogar bezahlt, nicht fürs Bangen und Hoffen!

  12. 21.

    Vielleicht einfach im Schwarzwald bleiben wenn Berlin dich so schlimm ist?

  13. 20.

    Es mag sein das die Menschen im Schwarzwald alle ordnungsgemäß ihre Masken tragen aber Werbung für den Schwarzwald zu machen finde ich z.Z. voll daneben. Wo sind Sie denn gerade in Oppenau? Ich bin zufrieden gerade in Berlin zu sein.

  14. 18.

    Wer sich nicht an die Maskenpflicht hält, riskiert demnach ein Bußgeld von 100 Euro.Aber mit den hinweis,das hier nur erst mal ermahnt wird,man will die Urlauber nicht vergraulen?
    Also kann man ja den nächsten Tag wieder ohne Maske rumlaufen,passiert ja eh nichts.
    Da werden wohl keine Personalien aufgenommen.Wo man sehen kann ob die Person davor schon ermahnt worden ist.

  15. 17.

    Was haben rote Socken und rote Masken gemeinsam?

Das könnte Sie auch interessieren