Tödlicher Unfall auf dem Rollfeld des Flughafengeländes Tempelhof (Quelle: rbb/Matthias Kerckhoff)
Bild: rbb/Matthias Kerckhoff

Aufbauten zur Formel E - Tödlicher Unfall auf dem Tempelhofer Feld

Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof in Berlin ist am Mittwoch ein Mensch bei einem Unfall gestorben. Wie die Feuerwehr dem rbb bestätigte, gab es am Mittag dort einen Notarzteinsatz nach einem Verkehrsunfall, dabei erlitt eine Person ein Polytrauma und verstarb.

Nach rbb-Informationen war bei dem Unfall auf der ehemaligen Rollbahn offenbar ein Gabelstapler beteiligt, der dort Betonpoller transportierte. Ein Verkehrsunfallkommando der Polizei war vor Ort, sprach mit Zeugen und untersuchte den Hubwagen. Offiziell bestätigte die Polizei dem rbb bislang lediglich, dass es einen tödlichen Arbeitsunfall gegeben habe.

Auch eine Sprecherin der Formel E bestätigte am Abend in einer Mitteilung an rbb|24, dass es auf dem Tempelhofer Feld zu einem tödlichen Unfall gekommen ist. Dort wird gerade die Rennstrecke für die Formel E präpariert, die dort ab dem 5. August sechs Finalrennen austragen will.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren