Rettungskräfte stehen nach einem Brand vor der JVA Moabit (Bild: Morris Pudwell)
Bild: Morris Pudwell

JVA Moabit - Häftling stirbt bei Brand in Berliner Gefängnis

Bei einem Feuer in seiner Gefängniszelle ist ein Berliner Häftling gestorben. Der Brand brach nach Angaben der Feuerwehr am späten Donnerstagabend in der Justizvollzugsanstalt Moabit aus und wurde von Einsatzkräften schnell gelöscht.

Einem Feuerwehrsprecher zufolge versuchten die Einsatzkräfte vergeblich, den leblos in der Zelle gefundenen Mann wiederzuleben. Er starb noch vor Ort. Das Feuer entstand demnach gegen 23.30 Uhr, 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag mitteilte, deuteten die Ermittlungen auf einen Suizid hin.

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sollten Sie selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, suchen Sie sich bitte umgehend Hilfe. Bei der Telefonseelsorge finden Sie zum Beispiel rund um die Uhr Ansprechpartner, auch anonym.

Telefonnummern der Telefonseelsorge: 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222 www.telefonseelsorge.de

Sendung: Inforadio, 24.07.2020, 06.00 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren