Eine Gewitterzelle mit dunklen Regenwolken zieht über die Landschaft in Brandenburg. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
Bild: dpa/Patrick Pleul

Donnerstag - Unwetterwarnungen für Berlin und Brandenburg aufgehoben

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte für Mittwochabend eine Unwetterwarnung für Teile von Berlin und Brandenburg herausgegeben - inzwischen ist sie wieder aufgehoben.

Der Sturm hat das Dach der Vereinsanlage TSG Lübbenau teiweise abgedeckt
Sturm deckt Dach in Lübbenau ab | Bild: privat

Schäden in Südbrandenburg

In Südbrandenburg richtete das Unwetter in der Nacht Schaden an. Betroffen war die Vereinsanlage der TSG Lübbenau (Oberspreewald-Lausitz). Hier wurde zum Teil das Dach des Vereinshauses abgetragen, Regenwasser überschwemmte Räume des Hauses. Der Starkregen wütete mit Sturm und teilweise Hagel gegen 21.30 Uhr in der Spreewaldregion.

Unwetter zog im Westen auf und verlagerte sich nach Osten

Auf den Wetterkarten des DWD ist zu sehen, wie das Unwetter von Westen aufzog und sich im Verlauf des Abends immer mehr Richtung Osten verlagerte. Der Wetterdienst warnte vor unwetterartigen Gewittern mit orkanartigen Böen und Orkanböen. Auch ein Tornado sei nicht ausgeschlossen, hieß es. Zudem wurde Starkregen erwartet, möglich sei auch "größerer Hagel" gewesen.

Sendung: Inforadio, 1.07.2020, 18 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 3.

    Im Sommer gibt es häufig Gewitter. Das scheint einige aber immer wieder zu überraschen, so dass der normale Wetterbericht für die nicht ausreicht.

  2. 2.

    Es hat geregnet. Zehlendorf Süd. Nicht genug fürn Garten, aber zum Staub binden. War Waschstraße. Auto sah aus wie nach Paris-Dakkar. Staub bildet nämlich Inseln. Örgs.

  3. 1.

    Wäre ja schön, wenn wir auch Mal Regen angekommen, sieht bisher nicht danach aus

Das könnte Sie auch interessieren