Eine U-Bahn der Linie 1 verlässt den Bahnhof Möckernbrücke in Richtung Hallesches Tor. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
Bild: dpa/Soeren Stache

Kabel schwelten - Schwelbrand im U-Bahnhof Möckernbrücke

Im U-Bahnhof Möckernbrücke in Berlin-Kreuzberg hat es am Samstag einen Schwelbrand gegeben. Das Feuer brach am frühen Abend in einem Sicherungskasten mit Kabelverbindungen auf dem Bahnsteig der U-Bahnlinie 7 aus. Die Ursache wird derzeit ermittelt.

Die Feuerwehr rückte mit Sonderfahrzeugen und 110 Einsatzkräften an und löschte den Brand. Wegen der Rauchentwicklung wurde der Bahnhof anschließend mehrere Stunden lang gelüftet.

Der U-Bahnbetrieb war nicht unterbrochen, es wurde auch niemand verletzt.

Sendung:Inforadio, 15.08.2020, 21:00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Laura Kingston
rbb|24

Absacker - Carpe den verdammten Diem!

Der Corona-Gipfel von Bund und Ländern bedeutet neue Beschränkungen für alle. Das fühlt sich für Laura Kingston zuweilen an wie Elternsprechtag. Und aus dem geht sie nicht sonderlich hoffnungsvoll hervor.