Brand in historischem Altbau in Spandau-Staaken
Bild: Pudwell

Berlin-Spandau - Historisches Wohnhaus in Staaken abgebrannt

In Berlin-Staaken hat in der Nacht zu Samstag ein Wohnhaus gebrannt. Das historische Backsteingebäude stand bereits in Vollbrand, als die Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen. Sie konnten das Übergreifen auf andere Gebäude jedoch verhindern.

Die Bewohner der Wohnung konnten sich nach Angaben der Feuerwehr selbst ins Freie retten. Die Feuerwehr war mit rund 80 Kräften im Einsatz. Der Einsatz dauerte über mehrere Stunden. Teile des Gebäudes gelten derzeit als einsturzgefährdet.

Sendung: Inforadio, 19.09.2020, 9:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Was war die Brandursache?

Das könnte Sie auch interessieren