Tötungsdelikt in Gesundbrunnen (Quelle: Pudwell)
Pudwell
Audio: rbb 88.8 | 16.10.2020 | Michael Ernst | Bild: Pudwell

Tatverdächtiger stellt sich - Frau in Berlin-Gesundbrunnen getötet

Eine Frau ist in Berlin-Gesundbrunnen in der Nacht zu Freitag getötet worden.

Einsatzkräfte fuhren gegen ein Uhr zu ihrer Wohnung in der Wollankstraße und fanden die Frau dort leblos auf, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Zuvor hatte sich ein 35-jähriger Mann auf einem Polizeiabschnitt gestellt und angegeben, seine vier Jahre jüngere Freundin getötet zu haben. Er wurde festgenommen, eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

Sendung: rbb 88.8, 16.10.2020, 09.00 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Female lives matter!
    Jeden Tag werden allein in Deutschland zwei Frauen gerötet, weil sie Frauen sind. Weltweit sind es tausende!
    Wo bleibt da der Aufschrei? Warum protestiert hier niemand?

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Fallermittler des Gesundheitsamtes Neukölln in der Blaschkoallee verfolgt am 22.10.20 Kontakte von Corona-Infizierten telefonisch nach. Alle Dokumente mit persönlichen Daten wurden unkenntlich gemacht (Quelle: rbb|24 / Schneider).
rbb|24 / Schneider

Corona-Kontaktnachverfolgung in Neukölln - Am Apparat

Gemessen an der Einwohnerzahl hat Neukölln gerade die zweitmeisten Corona-Neuinfektionen im Land. Inmitten des Sturms arbeiten Fallermittler im Gesundheitsamt daran, Infizierte und ihre Kontakte rechtzeitig zu warnen - bevor sie andere anstecken. Von Sebastian Schneider