Symbolbild Blaulicht (Bild: imago images/Revomage Pictures)
Bild: imago images/Revomage Pictures

Zwei Männer festgenommen - Messerstecherei in Perleberg endet tödlich

Ein 25-Jähriger ist am Samstagabend in Perleberg (Landkreis Prignitz) mit einem Messer tödlich verletzt worden. Gegen 18.30 Uhr sei es vor einem Döner-Imbiss zunächst zu einem Streit zwischen vier Männern im Alter von 25, 30, 32 und 35 Jahren gekommen, sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Nord am Sonntag.

Bei der folgenden körperlichen Auseinandersetzung auf der Straße sei der 25-Jährige mit einem Messer tödlich verletzt worden. Zudem wurden zwei weitere Männer verletzt. Die Polizei konnte später zwei Tatverdächtige im Alter von 32 und 35 Jahren vorläufig festnehmen. Gegen den 32-Jährigen wurde nach den Angaben inzwischen Haftantrag gestellt.

Zu den Gründen der Auseinandersetzung gab es zunächst keine Angaben. Die Ermittlungen der Mordkommission der Kriminalpolizei der Direktion Nord und der Staatsanwaltschaft Neuruppin dauerten an.

Sendung: Antenne Brandenburg, 25.10.2020, 12.15 Uhr

6 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 6.

    Danke ;-)
    Na hab ich denn irgendwo geschrieben, Benno habe Unrecht?
    Straftat bleibt doch aber Straftat und diese Details machens ja nun nicht schlimmer oder weniger schlimm, war nun kein antisemitischer Terrorangriff wie von dem durchgeknallten Idioten in Halle/S. vor einem Jahr.

  2. 5.

    Hallo, Anni Christina,

    wir nennen Nationalitäten nur, wenn feststeht, dass sie beim Tathergang eine Rolle spielen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre rbb|24-Redaktion

  3. 4.

    Sorry, Mo H. Mett - lustiger Nickname, aber leider hat Benno Recht. Es waren tatsächlich 4 türkische Männer die aufeinander losgegangen sind. Auch das solche Vorkommnisse in Perleberg nicht selten sind, stimmt auch. Bevor Sie auf mich losgehen, ich habe das recherchiert bevor ich meinen Kommentar verfasst habe. Das der RBB das verschweigt kann ich auch nicht verstehen. Man sollte immer, egal welche Nationalität es betrifft, Ross und Reiter beim Namen benennen. Dann kämen auch keine unbewiesenen Verdächtigungen mehr auf.

  4. 3.

    Ach so, ist also wieder mal ne bestimmte Nationalität Schuld so ganz pauschal und nicht ein saudummer Idiot, wie es sie doch wohl unter allen Mitmenschen ganz gleich welcher Nationalität gibt.

  5. 2.

    Das ist leider wahr. In Perleberg passiert das leider des öfteren. In diesem Falle waren es türkisch stämmige Männer. Lieber RBB warum verschweigen sie das?

  6. 1.

    Messerstechereien sind leider mit der Zeit zum Alltag geworden. Ich verstehe auch nicht, warum Menschen permanent ein Messer mit sich führen. Und wann wird bei diesen Straftaten endlich eine Änderung für höhere Strafen verabschiedet? Wenn ein Mensch sich immer mit einem Messer bewaffnet und es auch zum Einsatz bringt, finde ich das mit Vorsatz gehandelt wird. Und wieder musste ein Mensch sein Leben lassen.

Das könnte Sie auch interessieren