Eine Immobilie einer arabischen Großfamilie in Alt-Buckow. (Bild: imago images/Olaf Wagner)
Bild: imago images/Olaf Wagner

Gericht weist Beschwerde zurück - Beschlagnahmung einer Clan-Immobilie in Alt-Buckow war rechtens

Insgesamt 77 Immobilien eines Berliner Clans hatte die Staatsanwaltschaft vor zwei Jahren beschlagnahmt, darunter auch eine Immobilie im Berliner Stadtteil Alt-Buckow. Die Familie legte dagegen Beschwerde ein - die nun zurückgewiesen wurde.

Eine beschlagnahmte Immobile im Berliner Stadtteil Alt-Buckow gehört jetzt dem Land Berlin. Das Kammergericht hat die Beschwerde einer Familie über die Beschlagnahme endgültig abgewiesen. Das bestätigt die Staatsanwaltschaft Berlin dem rbb auf Anfrage. Das Land Berlin sei jetzt Eigentümer.

Im Juli 2018 hatte die Staatsanwaltschaft 77 Immobilien einer arabischstämmigen Großfamilie aus Berlin beschlagnahmt. Hintergrund waren umfangreiche Ermittlungen wegen Geldwäsche. Beschwerden der Familie gegen die Beschlagnahme sind bislang gescheitert.

Insgesamt 77 Immobilien des Clans beschlagnahmt

Der Wert der 77 Immobilien wurde im Sommer 2018 mit rund neun Millionen Euro beziffert. Neben den sichergestellten Grundstücken und Häusern im Juli 2018 wurden im April 2019 auch die Einnahmen aus der Vermietung von 45 der Immobilien richterlich beschlagnahmt.

Im Kampf gegen die Organisierte Kriminalität sind in Berlin seit 2017 aus beschlagnahmtem, illegalem Vermögen etwa 9,6 Millionen Euro in die Landeskasse geflossen. Allein in der ersten Hälfte dieses Jahres wurden nach Angaben der Justizverwaltung bereits knapp 1,2 Millionen Euro eingezogen (Stand 30. Juni). In Deutschland gilt seit dem 1. Juli 2017 das "Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung". Es gibt dem Staat mehr Möglichkeiten, Vermögen zu beschlagnahmen, das durch Verbrechen zusammengetragen wurde.

Sendung: Inforadio, 06.10.2020, 15:40 Uhr

5 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 5.

    ...ich lege Beschwerde gegen die flächendeckende Versorgung der insbesondere Jugendlichen mit BTM und ähnlichem ein... Verantwortung-was für ein Wort...

  2. 4.

    Das würde mich ebenfalls brennend interessieren, was mit den ganzen Immobilien passiert ist, gehören die nun unserem Staat. Das wäre nur richtig so! Nicht so zimperlich mit diesen kriminellen Clans umgehen!

  3. 3.

    Lesen Sie selbst: „Beschwerden der Familie gegen die Beschlagnahme sind bisher gescheitert.“.

  4. 1.

    Also eine von 77 Immobilien? Und der Rest?

    Kann der rbb hier nochmal präzisieren?

Das könnte Sie auch interessieren